Vermögen wert: Neue 2-Euro-Münze landet in vielen Geldbeuteln

Eine 2-Euro-Münze liegt auf einer goldenen gewebten Tischdecke.
Symbolbild © istockphoto/MargarytaVakhterova

Ein Vermögen wert ist eine neue 2-Euro-Münze, die in vielen Geldbeuteln landet. Wer eine solche im Portemonnaie hat, sollte damit auf keinen Fall bezahlen.

Bei Sammlern äußerst beliebt und damit ein Vermögen wert ist derzeit eine neue 2-Euro-Münze, die in vielen Geldbeuteln landet. Woran man diese wertvolle Münze erkennt, erfahrt ihr hier.

Verschiedene Gründe für enorme Wertsteigerung

Viele Münzen haben genau den Wert, der auf ihnen aufgedruckt ist. Doch es gibt ganz unterschiedliche Gründe, wieso so manche Münze ein Vermögen wert sein kann. Wenn eine Münze zu einem ganz bestimmten Ereignis oder in einem kleinen Staat geprägt wird, existiert von ihr nur eine begrenzte Stückzahl. Da sie so einen Seltenheitswert hat, kann ihr Wert enorm steigen. Ein anderer Grund für eine Wertsteigerung sind Fehlprägungen, unter denen es auch noch einmal seltene Fehler geben kann. In der Regel gilt: Je seltener die Münze oder die Fehlprägung, desto wertvoller ist eine Münze.

Diese 2-Euro-Münze ist ein Vermögen wert

Lesen Sie auch
Offiziell: Über eine Million Bürger erhalten deutlich mehr Geld im Mai

Ein solch besonderes Ereignis sind die Sondereditionen der deutschen Bundesländer. Jedes Bundesland bekommt eine eigene Münze mit dem für das Bundesland typischen Wahrzeichen. So gibt es 16 Münzen aus der neuen Serie „Bundesländer II“. Zwei Münzen aus dieser Serie sind 2023 bereits erschienen und bei Sammlern äußerst begehrt. Eine davon ist die 2-Euro-Münze „Elbphilharmonie“, auch kurz „Elphi“ genannt.

Doch bei einer solchen Münze ist Vorsicht geboten. Auch wenn man bei Ebay und auf zahlreichen anderen Marktplätzen Münzen mit teils astronomischen Preisen findet, sollte man nicht vorschnell handeln. Denn an sich ist diese Münze erst einmal nicht sehr viel wert. Als Sammlerstück bekommt man sie bei der Münzhandelsgesellschaft Historia Hamburg derzeit für 2,90 Euro. Sie ist mit 30 Millionen Exemplaren nicht gerade selten. Hier müssen Sammler auf besonders seltene Fehlprägungen achten. Erst diese machen die 2-Euro-Münze so wertvoll. Dann kann sie schon einmal 2.500 Euro wert sein. Man sollte also vorher genau hinschauen, bevor man als Sammler zuschlägt.