„Im Juni so weit“: In Karlsruhe startet ein neues legendäres Fest

Ein neues nie dagewesenes Fest in Karlsruhe lockt unzählige Besucher an. Viele Menschen sitzen auf Bierbänken, lachen und trinken. Im Hintergrund und im Nachthimmel schimmern schöne Lichter. Es herrscht familiäre Feierlaune.
Symbolbild © istockphoto/501room

Im Juni ist es endlich so weit: Ein neues Fest in Karlsruhe wird zahlreiche Besucher begeistern. Obwohl es das erste seiner Art sein wird, darf man jetzt schon von einem Riesenerfolg ausgehen.

Karlsruhe erwartet ein neues, bahnbrechendes Fest, das zahlreiche Besucher in seinen Bann ziehen wird. Als Premierenveranstaltung verspricht es bereits jetzt ein voller Erfolg zu werden. Das Beste: Im Juni ist es schon so weit.

Neues Fest in Karlsruhe verspricht Riesenerfolg

Ein Hauch von Aufregung liegt in der Luft, kurz bevor dieses neue, legendäre Fest in Karlsruhe startet. Weltbekannt wie dieses Event, das nun in die Fächerstadt kommt, ist es zwar nicht – zumindest noch nicht. Denn es ist das erste seiner Art. Aber leckerer wird es hier mit Sicherheit. Und an ausgelassener Stimmung und guter Laune sollte es ebenfalls nicht mangeln, wenn sich in der zweiten Juniwoche sämtliche Liebhaber von Hopfen, Malz und Hefe versammeln. Live-Musik unterstützt das Event und die Party ist perfekt.

Für viele Menschen, die Bier trinken, ist das Gebräu mehr als nur ein Getränk – es ist Liebe. Und am 7. Juni 2024 zelebriert die Fächerstadt diese Liebe gebührend. Dabei geht es nicht um einen normalen Kneipenabend. Nein, das neue Fest, das in Karlsruhe startet, ist die „Lange Nacht der Brauereien“. Kein Besäufnis, sondern ein Aromen-Abenteuer verspricht es zu werden, wenn diese sechs renommierten Brauereien sich versammeln. Badisch Brauhaus, Fächerbräu, Hoepfner, Moninger, Vogelbräu Karlsruhe und Vogelbräu Durlach werden unserer wunderschönen Stadt sämtliche Delikatessen in Bier-Form offenbaren. Aber was muss man tun, um bei diesem reizvollen Abend dabei zu sein?

Für echte Liebhaber

Am besten sichert man sich schon jetzt ein Ticket, denn wie voll es werden wird, kann jetzt noch keiner sagen. Für 10 Euro ist der Eintritt im Vorverkauf auch 2 Euro günstiger als an der Abendkasse. In dem Ticket ist außerdem ein Probierglas mit enthalten. Aber auch Probierschlücke von jeder einzelnen Brauerei sind beim Eintritt inklusive. Wer Bier getrunken hat, sollte das Auto stehen lassen. Deshalb gilt das Ticket ebenfalls für die öffentlichen Verkehrsmittel. Doch das größte Highlight des neuen Festes in Karlsruhe ist Folgendes.

Denn die erste Lange Nacht der Brauereien Karlsruhe beflügelt nicht nur die Sinne, sondern auch die Seele der Karlsruher Bierkultur. Zwischen 17 Uhr und 24 Uhr gibt es bei den Brauereien nicht nur Probierschlücke, sondern exklusive, spannende Führungen. Hier erhalten Liebhaber endlich tiefe Einblicke in die Geheimnisse der traditionsreichen Braukunst von Karlsruhe. Der 7. Juni ist definitiv vorgemerkt.