Aldi rudert zurück: Ein wichtiges Produkt wird jetzt wieder billiger

Supermarkt Aldi-Filiale für Kunden
Symbolbild © istockphoto/huettenhoelscher

Ob Supermarkt oder Discounter: Die Preise für Lebensmittel steigen seit Wochen stetig. Doch jetzt soll ein Alltagsprodukt billiger werden. 

Steigende Preise sind ein Dauerthema. Unter den Verbraucher, in den Medien und in öffentlichen Netzwerken. Überall wird über die anhaltende Inflation, diskutiert.

Umso erfreulicher ist es, dass Aldi jetzt gegen den Trend agieren will. Der Discounter möchte den Preis für ein wichtiges Produkt wieder senken.

Preissenkung bei Aldi

Verbraucher können ein wenig aufatmen. Bei all den vielen Preiserhöhungen kommt nun eine Erleichterung. Ein Produkt wird billiger.

Aldi, Edeka, Netto und Norma senken den Preis für ein Alltagsprodukt. Aber natürlich hat dies einen Grund.

Umsatzeinbruch bei Supermärkten und Discountern

Durch die Preiserhöhungen in den letzten Wochen sind die Umsätze massiv zurückgegangen. Kunden halten sich mit dem Kauf zurück. Verbraucher meiden größere Einkäufe und greifen eher zu günstigen Eigenmarken.

Der Umsatz ist im April 2022 um 7,7 Prozent zurückgegangen. Gegenüber dem Vormonat. Dies teilt das Statistische Bundesamt mit.

Dabei handelt es sich um den größten Umsatzeinbruch seit 1994.

Lesen Sie auch
Offiziell: Bestimmte Getränke werden in Supermärkten noch teurer

Aldi reagiert auf diese Situation. Zwar muss der Discounter die Preiserhöhungen nicht umgehen. Durch den Ukraine-Krieg gibt es massive Lieferschwierigkeiten und die Rohstoff- und Energiepreise explodieren.

Händler sind gezwungen, diese Kosten an die Verbraucher weiterzugeben. Dies jedoch schreckt die Kunden ab.

Kunden müssen verstärkt auf die Preise achten. Das wirkt sich auf das Kaufverhalten aus.

Aldi senkt den Preis für Alltagsprodukt

Aldi setzt jetzt ein Zeichen. Der Discounter hat den Preis für Butter reduziert. Diese ist in den letzten Wochen erheblich teurer geworden. Nun ist die Butter der Eigenmarke von Aldi 10 Cent günstiger.

Ziel von Aldi: Der Discounter möchte ein Signal setzen. Sowohl an die Verbraucher als auch an die Konkurrenz. Zudem reagiert Aldi damit auf das geänderte Verhalten der Verbraucher.

Bei Butter ist ein „Schlüsselartikel“. Der Preis lag in den letzten Wochen bei 2,29 Euro. Ein Rekordniveau. Jetzt ist der Preis auf 2,19 Euro gesunken.