Auch bei Erdbeeren wird gespart – Die Deutschen halten ihr Geld zusammen

Frische Erdbeeren in der Schale.
Erdbeeren sind immer ein toller Genuss.

In diesem Jahr läuft der Verkauf von frischen Erdbeeren für viele Bauern nicht besonders gut. Die Kunden wollen auch hier Geld sparen und greifen zu Importware.

Derzeit ist Erdbeer-Saison. Doch eines vermelden die Erdbeer-Bauern. Die Deutschen sparen bei den Erdbeeren und kaufen lieber in Discounter.

Billig-Erdbeeren bevorzugt

Die Verteuerungen zeigen ihre Spuren. Denn da alle Bereiche das alltäglichen Lebens teurer geworden sind, greifen auch die Kunden lieber zu günstigen Produkten. Sparen ist angesagt. Überall wo Geld eingespart werden kann, wird das getan.

Darunter leiden auch die Obstbauern, die derzeit in der Hochsaison der Erdbeeren sind. Doch sie verzeichnen rückläufige Verkäufe, trotz guter Ernten. Das Geschäft läuft offenbar nicht gut. Dabei sind auch die Kosten für die Bauern gestiegen.

Geringe Nachfrage trübt das Geschäft

Neben der gesunkenen Nachfrage, nach Erdbeeren direkt vom Bauern, sorgen auch Billig-Produkte im Discounter dafür, dass die Einnahmen der Obstbauern vor Ort massiv sinken. Denn vor allem Erdbeeren sind ein Produkt, das aufgrund seiner schnellen Verderblichkeit regional ideal gekauft werden kann.

Lesen Sie auch
Ansturm: IKEA senkt Preise für Kult-Möbel drastisch – "Zu günstig"

Doch die Kunden sind verhalten, was das Kaufen von frischen Erdbeeren aus regionalem Anbau angeht. Sie haben deutlich weniger gekauft bislang, als es in den Jahren zuvor der Fall war. Leider sind auch für die Bauern in den letzten Monaten die Kosten massiv gestiegen.

Edbeeren kein lohnendes Geschäft mehr

Schon im Mai wurde von Experten darauf hingewiesen, dass viele Bauern keine Erdbeeren in diesem Jahr ernten und anbieten werden. Das Geschäft lohne sich einfach nicht mehr. Dass die Verbraucher sich so zurückhaltend zeigen, was den Kauf von Erdbeeren angeht, ist offenbar auf die Inflation zurückzuführen.

Die täglich benötigten Produkte sind ohnehin schon sehr teuer geworden, daher wird bei vielen der Einkauf auf das Nötigste reduziert. Erdbeeren vom Bauern spielen dabei weniger eine Rolle. Auch günstige Produkte müssen dann genügen. Für viele Verbraucher sind aber auch die Billig-Erdbeeren vom Discounter keine Option.