Aufregung wegen Sommer-Special von McDonald’s – Kunden wütend

Menü bei McDonalds.
Symbolbild © istockphoto/Uliana Oliinyk

Bei McDonald’s reagieren die Kunden jetzt wütend auf ein Summer-Special. Der Fast-Food-Riese hat mit seinem Angebot für jede Menge Ärger gesorgt.

Als McDonald’s sein diesjähriges Sommer-Special angekündigt hat, reagierten die Kunden wenig begeistert. Um was es dieses Mal geht.

Das gibt richtig Ärger

Üblicherweise freuen sich die Kunden auf Sonderaktionen der beliebten Fast-Food-Ketten Burger King und McDonald’s. Doch als der Letztere sein diesjähriges Sommer-Angebot präsentierte, hagelte es wütende Reaktionen.

Ganz offenbar passt den Kunden das Angebot von McDonald’s nicht. Das Sommer-Special sollte eigentlich ein Highlight des Fast-Food-Sommers 2022 werden. Doch jetzt gibt es viel Kritik und jede Menge Ärger.

„Festival Season“ Bei McDonald’s und für die Kunden

Das Special in diesem Jahr steht ganz unter dem Zeichen der „Festival Season“. Allerdings zeigen sich die Kunden nicht sonderlich begeistert von der Idee. Von Montag (25. Juli) bis Mittwoch (24. August) gibt es in vielen McDonald’s-Filialen in Deutschland das Sommer-Special.

Lesen Sie auch
Erste Supermarktkette führt Pfand für Tüten ein – "50 Cent extra"

„Egal wo ihr euch diesen Sommer rumtreibt, dieses Festival ist für alle da – mit dem krassesten LineUp des Jahres – Summer Taste“ so kündigte McDonald’s das Special an. Doch die Reaktionen auf das krasse Angebot sind nicht gerade Applaus und Begeisterung.

Kunden sehen rot

Das Angebot passt offenbar sehr vielen McDonald’s Kunden nicht. Diese hatten nämlich einen neuen Burger oder eine besondere Kreation erwartet. So wie es die Jahre zuvor auch immer war. Doch anstatt dessen hat sich die Fast-Food-Kette etwas anderes einfallen lassen.

McDonald’s bietet einfach sein übliches Sortiment günstiger an in diesem Sommer. Und das mögen die Kunden nicht. Denn ständige Rabatt-Aktionen und Coupons sorgen langsam für Frust, anstatt für Fast-Food-Lust. Und genau dies kritisieren die Kunden auch auf Facebook. Ob sich dann McDonald’s noch was einfallen lässt, wird sich zeigen.