Diese Geschäfte haben deutschlandweit an Heiligabend geöffnet

Eine Menschenmenge auf einer Straße in London, die mit Weihnachtsdekoration geschmückt ist.
Symbolbild © istockphoto/IR_Stone

Viele Geschäfte haben deutschlandweit auch an Heiligabend geöffnet. Es gibt eine lange Liste mit Läden, in welchen die Bürger auch am 24. Dezember einkaufen gehen können.

Verschiedene Geschäfte deutschlandweit haben auch an Heiligabend geöffnet, was besonders praktisch für diejenigen ist, die noch auf den letzten Drücker etwas besorgen müssen. Trotz der Schließung vieler Läden an diesem speziellen Sonntag gibt es noch Chancen für Spätbesorgungen.

Viele Geschäfte haben an Heiligabend bis 17 Uhr geöffnet

Größere Bahnhöfe sind wichtige Orte für Menschen, die kurz vor Weihnachten noch Einkäufe machen müssen. Läden wie Lidl, Aldi und Edeka haben sogar am Heiligabend geöffnet. Spezielle Regeln erlauben es den Geschäften, bis 17 Uhr geöffnet zu bleiben. Wenn jemand nach Pflegeprodukten sucht, haben Geschäfte wie dm und Rossmann an den Bahnhöfen verkürzte Öffnungszeiten bis 17 Uhr.

In ländlichen Gegenden jedoch müsst ihr euch kreative Lösungen überlegen, da die Bahnhöfe hier nicht viele Einkaufsmöglichkeiten bieten. Tankstellen könnten eine Alternative sein, dürfen aber am Heiligabend nicht den ganzen Tag ihr volles Sortiment anbieten.

Rund um die Uhr regionale Produkte beim Bauern

Hofläden sind eine regionale Lösung, denn sie haben oft sonntags geöffnet und verkaufen Produkte wie Gemüse, Fleisch, Käse und Milch direkt vom Bauernhof. Weil das Weihnachtsgeschäft für Bauern so bedeutend ist, verlängern viele von ihnen ihre Öffnungszeiten am 24. Dezember. Diese Zeiten können von Ort zu Ort variieren, aber generell dürfen Bauernhöfe landesweit an Heiligabend bis 14 Uhr offen haben.

Lesen Sie auch
Deutsches Werk vor Schließung: Schoko-Gigant mit Hiobsbotschaft

Falls ihr etwas Wichtiges vergessen habt, bieten einige Bauern zudem automatisierte Verkaufsautomaten an, die rund um die Uhr regionale Produkte verkaufen. Neben Google Maps, das Läden mit speziellen Öffnungszeiten anzeigt, könnte auch der Nachbar helfen. Mit etwas Weihnachtsstimmung und winterlichen Grüßen könnte sich eine unerwartete Einkaufsmöglichkeit auftun.

Sparen an Heiligabend

Es ist schlau, beim Einkaufen auf die Kniffe der Supermärkte zu achten, besonders wenn die Preise steigen. Das Weihnachtsessen könnte dieses Jahr zwar teurer ausfallen, aber mit kluger Planung und ein bisschen Einfallsreichtum lässt sich der Geldbeutel schonen. Sogar inmitten des Weihnachtsstresses und wenn die Läden geschlossen sind, könnten die Angebote in größeren Bahnhöfe überraschend hilfreich für all jene sein, die noch dringend Besorgungen machen müssen.