Drogeriemärkte Rossmann und DM bekommen neue Konkurrenz

Foto: obs/dm-drogerie markt/ARTIS - Uli Deck / dm

Die Drogeriemärkte und Rossmann sind führend auf dem Markt. Doch vielleicht nicht mehr lange. Jetzt kommt eine neue Konkurrenz.

Wer Drogerie- oder Haushaltsartikel benötigt, geht meist zu Rossmann oder DM. Dort gibt es so ziemlich alles, was man braucht. Auch Babynahrung, Zubehör oder Schreibwaren sind dort ausreichen zu finden. Ebenso vieles für das Haustier.

Doch nun will ein Discounter den beiden Marktführern Konkurrenz machen.

Netto macht Rossmann und DM Konkurrenz

Drogerie und Haushaltsartikel sind natürlich nicht nur bei Rossmann und DM erhältlich. Auch im Supermarkt und Discounter sind viele Artikel erhältlich. Nur die Auswahl ist kleiner.

Doch dies soll jetzt geändert werden. Denn Netto rüstet seine Pflege- und Haushaltsprodukte deutlich auf. Der Discounter könnte somit eine ernsthafte Konkurrenz für DM und Rossmann werden.

Kunden können dann ihre Lebensmittel und Drogerie-Einkäufe in einem Geschäft erledigen. Dadurch sparen sie Zeit und ggf. Sprit. Nicht unwesentlich in der heutigen Zeit.

Netto wirbt für seine Drogerieabteilung

Lesen Sie auch
Kaufland führt neues Produkt ein – "Kunden verlieren den Glauben"

Aktuell wirbt Netto sogar mit seinem Sortiment. Kunden können sich den zusätzlichen Gang zum Drogeriemarkt sparen, wenn sie bei Netto einkaufen. So heißt es zumindest in der aktuellen Kampagne.

Eine gute Idee. Verbraucher werden sich darüber vermutlich freuen. Denn sie erledigen ihren Einkauf bevorzugt in einem Laden. Dies hat gerade in der Corona-Pandemie gezeigt.

Die hohe Inflation und die steigenden Lebensmittelpreise könnten dieses Phänomen erneut befeuern. Dies meint das Branchenmagazin.

Netto könnte mit dieser Markenstrategie also einen Nerv treffen. Der Discounter möchte zukünftig über 1.000 Drogerie-Artikel anbieten. Darunter auch 80 Bio-Produkte.

Mit dieser Strategie sagt der Discounter Rossmann und DM den Kampf an. Und ist somit auch eine echte Konkurrenz für die Drogeriemärkte.

Trotzdem bleibt die Auswahl bei Rossmann und DM größer. Vor allem, wenn es um günstige Eigenmarken geht. Kunden müssen also selbst entscheiden, ob sie das Angebot von Netto annehmen. Ob dies eine Entlastung ist, hängt von individuelle Vorlieben ab.