Eingestampft: Aldi stellt beliebten Service endgültig ein – „Das wars“

Kunden vor einer Aldi-Filiale.
Symbolbild © istockphoto/Yau Ming Low

Aldi Süd beendet nun einen beliebten Service, was die Kunden vor eine große Veränderung stellt. Die Dienstleistung, die der Supermarkt vorgestellt hatte, wird wohl nach der Testphase eingestellt.

Inmitten des sich stetig verändernden Lebensmittelmarktes plant Aldi Süd eine wichtige Veränderung, denn die Supermarktkette beendet einen beliebten Service. Diese Ankündigung hat Kunden und Branchenexperten gleichermaßen überrascht.

Ende des Lieferservices bei Aldi Süd 

Aldi Süd hat, ohne konkrete Einzelheiten zu nennen, beschlossen, vorerst seine Pläne für den Lieferdienst auf Eis zu legen. Dieser Schritt folgt auf einen begrenzten Test in drei deutschen Städten und markiert vorläufig das Ende eines Angebots. Dieses hatte zuvor hohe Erwartungen bei vielen Kunden geweckt. Das Unternehmen hatte in Mülheim an der Ruhr, Duisburg und Oberhausen einen örtlichen Zustelldienst ins Leben gerufen, der allerdings nicht über die Testphase hinausgehen wird.

Teil dieses lokalen Services waren Gebühren von 4,50 Euro für Bestellungen unter 50 Euro und kostenlose Lieferungen für größere Bestellmengen. Die Entscheidung für diesen strategischen Rückzug hat diverse Gründe: Die hohen Kosten in den Bereichen Personal, Rohstoffe und Logistik haben Aldi Süd dazu bewogen, vorerst auf eine landesweite Expansion des Lieferdienstes zu verzichten. Insbesondere in Zeiten, in denen Kunden sehr sensibel auf Preise reagieren, könnten zusätzliche Liefergebühren eine unüberwindbare Barriere darstellen.

Lesen Sie auch
Strafe droht: Griff in den fremden Einkaufswagen gilt als Diebstahl

Aldi Süd bleibt seinem klassischen Geschäftsmodell treu

Während einige Einzelhändler wie Rewe in den florierenden Online-Lebensmittelmarkt eingestiegen sind, bleibt Aldi Süd vorerst seinem herkömmlichen Geschäftsmodell treu. Trotz des enormen Wachstums im Liefergeschäft während der Corona-Pandemie hat dieser Bereich für Aldi momentan keine oberste Priorität. Die Entscheidung von Aldi Süd bedeutet eine Rückkehr zu den Anfängen des Discounters. Die Supermarktkette hatte in der Vergangenheit mit niedrigen Preisen für Schlagzeilen gesorgt. Es ist unklar, ob diese Entscheidung auf lange Sicht erfolgreich sein wird. Die Reaktionen der Kunden und die Zukunft des Lebensmittelmarktes bleiben angesichts dieser überraschenden Ankündigung von Aldi Süd abzuwarten und werden voraussichtlich eine intensive Diskussion in der Branche entfachen.