Ekel: Erdbeeren müssen vor Verzehr nicht nur gewaschen werden

Auf einem Tisch steht eine Schale mit frischen, saftigen Erdbeeren.
Symbolbild © imago/blickwinkel

Jeder, der dieses Video gesehen hat, wird sicher einsehen, dass Erdbeeren vor dem Verzehr nicht nur einfach gründlich gewaschen werden müssen. Uns hat es jedenfalls vor Ekel geschüttelt!

Es schüttelt einen vor Ekel, wenn man sich dieses Video anschaut. Danach werden die meisten von uns Erdbeeren vor dem Verzehr nicht nur gründlich waschen, sondern auch noch zu einer weiteren Maßnahme greifen.

Heimische Erdbeer-Saison beginnt bald

Bald ist es wieder so weit: Liebhaber der roten Frucht können ordentlich zugreifen, denn die Erdbeer-Saison steht kurz bevor. Ob man sie selbst vom Feld pflückt, aus dem eigenen Garten erntet, oder im Supermarkt zugreift, die rote Frucht ist nicht nur sehr beliebt und lecker, sondern enthält auch jede Menge Vitamine. Schon unsere Großmutter hat uns dazu geraten, frisches Obst und Gemüse vor dem Verzehr gründlich zu waschen. Wer besonders penibel ist, hat sicherlich eine spezielle Bürste zu Hause, mit der die Reinigung noch besser gelingt als mit der Hand.

Erdbeeren vor dem Verzehr nicht nur waschen

Lesen Sie auch
Aus: Bekannte Marke verschwindet endgültig aus Supermärkten

Doch wer jetzt denkt, dass dies ausreicht, um alle Verunreinigungen zu beseitigen, liegt leider falsch. Eine Userin hat auf TikTok ein Video hochgeladen, in dem sie zeigt, was passiert, wenn man die Erdbeeren vor dem Verzehr in Salzwasser einlegt. Und da schüttelt es jeden vor Ekel! Eine Menge kleiner Würmer flüchtet aus den frischen Früchten in das Salzwasser. Diese kleinen Tierchen hätte sie mitgegessen! Daher rät die Frau, die Erdbeeren vorher in Salzwasser einzulegen, um diesen unfreiwilligen Snack vorher zu entfernen.

Wer jetzt nie wieder frisches Obst und Gemüse essen möchte, den können wir beruhigen: Es ist völlig normal, dass sich beispielsweise im Garten oder auf dem freien Feld in Früchten wie Erdbeeren oder Himbeeren kleine Maden in das Obst einnisten. Dies gehört zum biologischen Kreislauf dazu. Wer dieses Obst also vorher in Salzwasser badet, entfernt die kleinen Würmer. Dies empfiehlt sich übrigens bei allen schwer zu reinigenden Obst- und Gemüsesorten, wie zum Beispiel auch Blumenkohl oder Kopfsalat.