Experten sicher: Handy sollte man niemals auf den Tisch legen

Eine Hand greift nach einem Smartphone auf dem Tisch
Symbolbild © istockphoto/Farknot_Architect

Das Handy ist mittlerweile für viele ein ständiger Wegbegleiter. Es ist jedoch nicht von Vorteil, wenn man es auf den Tisch legt.

In der heutigen Gesellschaft wird ein Smartphone überall mitgenommen. Ob vor dem Schlafen gehen, auf der Couch oder aber auch bei der Arbeit benutzen viele ihr Handy. Dabei kommt es nicht selten vor, dass das Smartphone auf dem Tisch landet. Dies ist jedoch keine gute Idee.

Konzentrationsfähigkeit mit Handy

Viele können sich ihren Alltag ohne Smartphone nicht vorstellen. Damit ist in der heutigen Zeit ein ganz anderer Tagesablauf entstanden, wie noch vor 30 Jahren. Eine Studie der University of Chicago Press Journals führt jetzt auf, weshalb die modernen Handys die Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen.

Für die Stichprobe haben sich 800 Menschen zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse sind ein starkes Statement. Durchschnittlich 85 mal interagieren die Personen pro Tag mit ihrem Smartphone. Das fängt schon beim Wecker am frühen Morgen an.

Nie ohne Smartphone

Über 90 Prozent der Teilnehmer gehen zudem nicht ohne ihr Handy aus dem Haus. Für 45 Prozent ist ein Leben ohne Smartphone sogar nicht mehr vorstellbar. Das kleine Gerät hat damit einen extrem hohen Stellenwert in der Gesellschaft.

Lesen Sie auch
Aus: Lieblingsgemüse der Deutschen bald nicht mehr verfügbar

Trotzdem sollte man es niemals auf den Tisch legen. Insbesondere nicht dann, wenn man sich konzentrieren muss. Denn Forscher haben festgestellt, dass ein Smartphone mehr Aufmerksamkeit beansprucht, wie bisher angenommen.

Experiment

Mit den Teilnehmern der Studie wurde ein Experiment durchgeführt. Dafür wurden die Personen in drei Gruppen aufgeteilt:

  • Die erste Gruppe durfte das Handy in sichtbarer Nähe behalten.
  • Die zweite Gruppe durfte das Handy in der Nähe, aber nicht sichtbar behalten.
  • Die dritte Gruppe mussten ihr Handy in einem anderen Raum lassen.

Im Anschluss mussten die Studienteilnehmer Konzentrationstests durchführen. Es wurde festgestellt, dass die Personen ohne Handy im Raum die besseren Ergebnisse erzielten. Selbst, wenn das Smartphone für die Tests nicht benutzt werden darf, wird ihm unterbewusst Aufmerksamkeit geschenkt. Dadurch nimmt die eigene Leistungsfähigkeit ab.

Auf einem Tisch wäre es wie bei Gruppe 1 in sichtbarer Nähe und würde der eigenen Aufmerksamkeitsspanne eher schaden. Deshalb sollte man sein Handy niemals auf den Tisch legen.