„Frist verstreicht“: Millionen Gartenbesitzer müssen jetzt handeln

Familie bepflanzt Beete im Garten
Symbolbild © istockphoto/Rawpixel

Millionen Gartenbesitzer müssen jetzt handeln, denn sonst verstreicht eine wertvolle Frist. Wer jetzt zu lange wartet, erreicht nicht mehr das gewünschte Ergebnis. Daher sollte man direkt loslegen.

Gartenbesitzer sollten jetzt nicht zu lange warten und handeln. Ansonsten lassen sie eine wertvolle Frist verstreichen und erreichen nicht mehr das gewünschte Ergebnis. Deswegen sollte man nun sofort loslegen.

Frühlingszeit ist Gartenzeit

Bei dem derzeitigen Wetter könnte man meinen, dass der Winter nun endgültig vorbei ist. Der letzte Schnee ist geschmolzen, die Temperaturen sind gestiegen und die Sonne lässt sich immer öfter für Stunden am Stück blicken. Viele Menschen zieht es bei diesen Wetterbedingungen auch wieder in den Garten. Schließlich hält sich dort keiner gern auf, wenn es draußen kalt, nass und grau ist. Mit den Temperaturen im zweistelligen Bereich soll nun jedoch auch wieder etwas Farbe in den Garten zurückkehren. Und so macht sich so manch ein Gartenbesitzer Gedanken darüber, was er seinem kleinen Fleckchen Erde jetzt Gutes tun kann.

Das sollte jetzt in den Garten

Zwar mag es noch etwas frisch für die ersten Blumen in den Beeten sein, doch für ein bestimmtes Gewächs ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt: der Kopfsalat. Bei ca. 15 Grad ist der ideale Zeitpunkt gekommen, um diese Sorte auszusähen. Wird es nämlich noch wärmer, beeinträchtigt dies die Keimfähigkeit der Samen des Salates. Dies trifft zu, wenn das Thermometer über 20 Grad klettert. Gartenbesitzer bereiten den Kopfsalat deshalb optimalerweise ab Ende Februar für die Aussaat im Freien vor.

Lesen Sie auch
Verschwindet: Beliebter Mode-Händler macht jetzt komplett dicht

Wer den Zeitpunkt verpasst hat, für den ist jedoch noch nicht alles verloren. Der Kopfsalat lässt sich in Saattöpfen anzüchten. Man benutzt dafür idealerweise Anzuchterde, die aus einer Mischung von Gartenerde, Sand und Kompost besteht. Platziert man die Töpfe nun noch auf einer Fensterbank, die sonnig und gleichzeitig vor Zugluft geschützt ist, hat man ideale Bedingungen für einen leckeren Kopfsalat. Haben die Pflanzen vier bis fünf Blätter ausgetrieben, ist der ideale Zeitpunkt gekommen, um sie nach draußen ins Beet zu setzen. Wir wünschen eine erfolgreiche Zucht und guten Appetit!