Gab es so noch nie: Neue Mega-Attraktion kommt ins Phantasialand

Eine Achterbahn im Freizeitpark Phantasialand.
Symbolbild © imago/Panama Pictures

Bald gibt es eine neue Mega-Attraktion im Phantasialand. Diese ist so außergewöhnlich, dass es sie zuvor noch nirgends gab. Auf Folgendes können sich die Besucher jetzt freuen.

Das Phantasialand ist bekannt für seine Mega-Attraktionen. Von Achterbahnen bis hin zu leckeren Restaurants ist hier für Groß und Klein immer etwas geboten. Nun gibt es etwas Neues, worauf sich die Besucher freuen können.

Entspannung für alle

Bei der neuen Mega-Attraktion im Phantasialand handelt es sich um einen liebevoll gestalteten Abenteuerspielplatz. Das besondere daran ist der Aufbau: So gibt es verschiedene Kisten, auf denen die Kleinen herumklettern können. Neben Netzbrücken, runden Hölzern und Fässern gibt es zudem auch Seile zum Entlanghangeln.

Während die Kinder auf der Mega-Attraktion im Phantasialand ihren Spaß haben, dürfen sich die Großen entspannen. Denn rundherum befinden sich ein afrikanisches Dorf, ein Abenteuerparcours sowie leckere Restaurants. Direkt am Rand der afrikanischen Welt liegt auch das „Colorado Adventure“, eine sehr berühmte Achterbahn in dem Freizeitpark.

Lesen Sie auch
Erstmalig: Lebensmittel wird knapp und teuer – "Kostet 15 Euro"

Tolles Extra direkt neben der Attraktion

Besonders toll: Auch wenn es regnet, kann man den Spielplatz nutzen. Denn an vielen Stellen gibt es ein Dach, welches dafür sorgt, dass die Kinder vor Regen geschützt sind. Direkt neben dem Abenteuerspielplatz gibt es zudem einen Entspannungsbereich. Hier kann man als Erwachsener auch endlich mal die Seele baumeln lassen, während die Kleinen sich so richtig austoben und dann abends – hoffentlich – todmüde ins Bett fallen.

Damit ist die Mega-Attraktion des Phantasialands perfekt für die gesamte Familie geeignet. Von Klein bis Groß kommt hier jeder voll auf seine Kosten – und das in der Tat das ganze Jahr über. Denn auch im Winter können die Kinder hier spielen, was in der kalten Jahreszeit eine schöne Abwechslung darstellt. Gebaut hat die Mega-Attraktion im Phantasialand übrigens Gert Eussen. Der Niederländer hat bereits den beliebten Kletterturm „Avoras“ in Wuze Town – ebenfalls eine Themenwelt im Phantasialand – entworfen und gebaut.