Gäste bekommen Tagespass im Tripsdrill – Unter eine Bedingung

Der Freizeitpark Tripsdrill
Symbolbild

Wer etwas Gutes tut, wird belohnt. Das gilt jetzt in Tripsdrill. Dort gibt es jetzt einen Tagespass geschenkt. 

Der Erlebnispark Tripsdrill ist eine tolle Attraktion. Jetzt startet der Park wieder seine jährliche Aktion. Wer etwas Gutes tut, wird belohnt. Als Dankeschön bekommen Besucher einen Tagespass geschenkt.

Blut spenden hilft

Das ist allgemein bekannt. Deswegen startet der Freizeitpark Tripsdrill auch dieses Jahr wieder seine jährliche Aktion. Vom 2. bis zum 5. August können Besucher dort Blut spenden. Im Gegenzug erhalten sie eine Belohnung.

Vorab ist eine Terminvereinbarung nötig. Die willigen Spender haben dann die Wahl: Sie können sich entweder in Tripsdrill vor Ort oder in Brackenheim in der Verbandssporthalle Blut abnehmen lassen.

Das Deutsche Rote Kreuz führt die Blutspenden durch.

Die ganze Aktion steht unter dem Motto DRK-Blutspende-Woche. Spender erhalten als Dankeschön einen Tagespass. Dieser kann bis Ende der Saison 2022 eingelöst werden.

Der Pass kann jedoch nicht auf einen Jahres- oder Erlebnispass angerechnet werden.

Gäste, die an der Aktion teilnehmen möchte, können sich unter folgendem Link anmelden. www.blutspende.de/erlebnispark-tripsdrill. Das deutsche Rote Kreuz ist zuständig für die Blutabnahme. Somit hat alles seinen ordnungmäßigen Lauf.

Lesen Sie auch
Saison beginnt: Giftiges Insekt breitet sich in deutschen Gärten aus

Die Blutspende-Aktion erhält viel Zuspruch

Der Freizeitpark Tripsdrill hat mit dieser Aktion viele Fans gewonnen. Es gibt viele Kommentare in den sozialen Medien. „Tolle Aktion“ und „Danke, dass ihr das macht“, kommentierten einige Facebook-Nutzer unter dem Post des Erlebnisparks.

Ein User wünscht „viel Erfolg für diese, schon traditionelle, besondere Blutspendeaktion!“

Tripsdrill hat bestimmt Erfolg damit. Diese jährliche Aktion ist bekannt und beliebt. Nicht nur, weil es einen Tagespass umsonst gibt. Die Menschen wissen um die Wichtigkeit der Blutspende. Und es ist so einfach, damit etwas Gutes zu tun.

Deswegen werden sich bestimmt viele Freiwillige finden, die ihr Blut spenden und damit etwas Gutes tun.

Die angekündigte Belohnung motiviert natürlich zusätzlich. Einen geschenkten Tagespass bekommt man schließlich nicht überall. Aber wer Gutes tut, soll auch etwas dafür bekommen.