Kassenbon bei Kaufland verwirrt Kunden – komische Rabatte an Kasse

Frau vor einer Kaufland-Filiale.
Symbolbild Foto: Zákupák, Public domain, Wikimedia

Änderungen im Alltag sind für viele zu erst eine Herausforderung. Doch die neuen Kassensysteme bei Kaufland sorgen nun für echte Verwirrung bei den Kunden.

Der Kassenbon bei Kaufland zeigt nach der Kartenzahlung einen seltsamen Rabatt. Das irritiert die Kunden und stiftet Verwirrung.

Seltsamer Rabatt auf Kaufland-Kassenbon

Plötzlich entdeckte ein Kaufland-Kunde nach der Zahlung mit der Karte, einen neuen Posten auf seinem Kassenbon. Er staunte gewaltig, denn das hatte er selbst noch nie gesehen. Denn nach der Gesamtsumme, welche auf jedem Kassenzettel ausgegeben wird, zeigte sich ein neuer Posten.

Einkaufen ist derzeit extrem teuer geworden. Und Experten befürchten, dass dies sogar noch weiter gehen wird. Die Preise werden also weiterhin ansteigen. Da ist es gut, wenn man nach dem Einkauf den Kassenbon kontrolliert. Denn so lässt sich schnell überblicken, welche Positionen teurer geworden sind, oder wo es Einsparungsmöglichkeiten gibt.

Rabatt dank Kartenzahlung

Ein Kunde kontrollierte ebenfalls nach der Kartenzahlung seinen Kassenbon. Dort stand nach der Gesamtsumme ein Rabatt, den er sich nicht erklären konnte. Tatsächlich hatte er einen Cent weniger zahlen müssen, als die eigentliche Gesamtsumme ausgemacht hätte.

Lesen Sie auch
Anstürme erwartet: Deutscher Freizeitpark führt kostenlosen Eintritt ein

Auf dem Kassenbon fand sich der Posten: Kartenzahlung0,01 Euro. Der Cent wurde von der Rechnungssumme abgezogen. Doch was genau steckt dahinter? Der Mann wandte sich auf Facebook an die Kaufland-Seite und bekam eine Antwort einer Kundin.

Das verbirgt sich hinter dem Rabatt

Es soll sich bei dem Rabatt von einem Cent um einen Fehler handeln. Dieser sei, so die Vermutungen, der Kassiererin aus Versehen passiert sein. Wenn man bei der Kasse bei der Kartenzahlung vor der Bezahlung auf die „eins“ drücke, dann passiere ein Systemfehler.

Diesen zu beheben gelingt, in dem man mit der Karte einen Cent zahlt, dann den Rest und den Cent wieder zurück bucht, so die Userin auf Facebook. Im Grunde handelt es sich also um einen Tippfehler, der aber Richtigerweise natürlich auf dem Kassenbon dokumentiert wurde.