Kaufland-Filialen vor dem Aus: Diese Standorte müssen schließen

Geschlossene Kaufland Filiale.
Symbolbild © istockphoto/Cristi Croitoru

Einige Kaufland-Filialen stehen nun vor dem Aus, denn ganz bestimmte Standorte müssen jetzt schließen. Wo die Kunden in Zukunft woanders einkaufen müssen, erfahrt ihr in diesem Artikel.

An ganz bestimmten Standorten müssen die Kunden zukünftig in einem anderen Supermarkt einkaufen gehen, denn einige Kaufland-Filialen schließen jetzt. Welche Standorte es künftig nicht mehr gibt, steht in diesem Artikel.

Kaufland übernimmt einige Real-Filialen

In den Medien kam erst vor kurzem die Meldung, dass Real sein endgültiges Aus bekannt gegeben hat. Es soll keine einzige Filiale der Supermarkt-Kette mehr bis März 2024 geben. Da Kaufland jedoch einige Filialen übernimmt, müssen nicht alle Standorte schließen. Doch mit der guten Nachricht kommt nun auch eine schlechte. Einige Kaufland-Filialen werden nun schließen. An ganz bestimmten Standorten müssen sich die Kunden nun einen neuen Supermarkt zum Einkaufen suchen. Besonders bitter ist das für diejenigen Menschen, die keinen anderen Supermarkt in ihrer Nähe haben, in dem sie alles bekommen.

An diesen Standorten werden die Kaufland-Filialen schließen

Doch wer jetzt vermutet, dass die Supermarkt-Kette pleite ist und deswegen einige Standorte schließt, der irrt. Laut des Konzerns werden die Filialen aus rein wirtschaftlichen Gründen geschlossen. Dabei berücksichtigt man nicht nur das Entwicklungspotenzial eines Standortes, sondern auch die Mietverträge für die einzelnen Filialen. Insgesamt sind für das Jahr 2024 drei Schließungen geplant. Im Juni trifft es die beiden Filialen in Siegen und Greiz. Im September läuft der Vertrag für die Filiale im Bochum-Ruhrpark aus und wird nicht verlängert.

Lesen Sie auch
Zu teure Preiserhöhung: Restaurants haben immer weniger Gäste

In 2025 folgen dann noch einmal zwei weitere Filialen. Im Januar schließt der Markt im Palais Vest in Recklinghausen seine Türen. Im März 2025 wird es dann auch die Filiale in Dortmund-Mengede erwischen. Ob Kaufland noch weitere Filialen schließen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Neben den Schließungen sind jedoch weitere Filialen geplant, die an verschiedenen Standorten eröffnen sollen. Noch 2023 eröffneten Kaufland-Filialen in Villingen-Schwenningen und in München. Auch in Frankfurt und Waiblingen gibt es bereits weitere Kaufland-Märkte. In diesem Jahr ist bereits eine Filiale in Tuttlingen geplant. Somit haben die Kunden weiterhin ein gutes Kaufland-Netz in ganz Deutschland.