Kunden erstaunt: Supermarkt bietet kleinsten Rabatt aller Zeiten an

Volle Regale im Supermarkt
Die Preise für Lebensmittel steigen drastisch an.

So winzig war noch kein Rabatt davor. Kunden im Netz machen keinen halt und machen sich lustig über diesen lächerlichen Aktionspreis.

Rabatte sind beim Einkauf für Kunden immer ein angenehmes Gefühl, denn man erhält etwas zurück von den Stammläden, in denen der wöchentliche Lebensmitteleinkauf stattfindet. Manche Rabatte von Produkten sorgen auch für Maßen-Einkäufe, wenn mal ein Produkt reduziert ist welches wir schnell und gerne verbrauchen. Vor allem bei Markenprodukten freuen sich Kunden oft über einen Preisnachlass.

Der kleinste Rabatt der Welt

In Heidelberg bietet ein Supermarkt eine Rabattaktion an, für die Alminghurt-Jogurts. Im Netz kommt es aufgrund des Preisnachlasses zu großem Spott. Auf Facebook äußern sich Nutzer über ein Foto des Preisschilds. Ein Nutzer äußert sich: „Wer bei diesem Hammer-Angebot nicht zuschlägt dem ist nicht zu helfen.“ Im Laden ist das Preisschild wie bei allen Aktionen rot gekennzeichnet, damit es die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zieht. Gerade bei Bio-Produkten freuen sich Käufer immer über einen Nachlass des Preises.

Lesen Sie auch
"Immer teurer": Lieblingsgetränk der Deutschen wird zum Luxusgut

Doch wenn der Kunde genauer auf den Inhalt des Schilds achtet, sieht er einen Rabatt, der praktisch nicht existiert. Der Bio-Alimghurt Joghurt von Ehrmann kostet bei 150 Gramm normal 89 Cent. Mit dem Rabatt kostet dieser 1 Cent weniger und somit 88 Cent. Die Vermutung liegt hier groß, dass es Kunden, die nicht genauer hinsehen, aufmerksam macht und zum Kauf verführt. Den die Aktion darf ja nur in auffälligem rot in den Regalen beworben werden, wenn ein Preisnachlass egal welcher höhe besteht.

Wenn ein Supermarkt sich für einen Preisnachlass so einer Art entscheidet, ist es klar das der Spott nicht lange auf sich warten lässt. Eine kleine Rechnung, wenn 100 Stück gekauft werden ist der Preis 88€ und man erhält einen Rabatt in Höhe von einem Euro. So viel Platz wird kaum ein Kunde in seinem Kühlschrank besitzen.