Lebensmittel die bei Kaufland aktuell noch viel zu günstig sind

Kaufland Filiale mit Kunden.
Symbolbild © istockphoto/Panama7

Karlsruhe Insider: Lebensmittel sind günstig.

In Deutschland wird überall davon geredet, dass alle Lebensmittel teurer werden, genau wie die Energiekosten, die laufend steigen. Ganz besonders ist der Krieg in der Ukraine ein Grund dafür, dass die Lebensmittel alle teurer werden.

Nicht alles wird teurer, einige Lebensmittel werden sogar günstiger. So waren die Erzeugerpreise für Obst im März 2022 sogar um 12,4 Prozent unter dem Preis des Vorjahres. Auch verschiedene Gemüsesorten lagen unter dem Preis des Vorjahres.

Trotz steigender Lieferkosten sind Säfte, Sekt und Champagner günstiger als noch 2021 geworden. Sogar süße Mandeln und Schokoladentafeln sind zu Beginn dieses Jahres noch günstiger geworden.

Lesen Sie auch
Aus: Lieblingsgemüse der Deutschen bald nicht mehr verfügbar

Bei Paprika waren es sogar ganze 22,4 Prozent, die das Lebensmittel in diesem Jahr günstiger zu bekommen war.

Blumenkohl war in den letzten beiden Jahren erheblich teurer geworden und ist nun um einiges günstiger zu bekommen.

Einige Bürger konnten gar nicht glauben, dass spezielle Sachen auf einmal billiger geworden sind.