Millionen Kunden jubeln: Kult-Produkt kommt in alle Edeka-Filialen

Kassierkassen in einem Supermarkt.
Symbolbild © istockphoto/Hitra

Über diese Nachricht freuen sich Millionen von Kunden. Denn nun kommt ein absolutes Kult-Produkt zurück in die Filialen von Edeka. Darauf haben alle lange gewartet.

Immer wieder verschwindet ein Kult-Produkt, welches man bereits seit mehreren Jahrzehnten kennt, aus den Regalen der Supermärkte. Dabei ist es egal, ob Aldi, Lidl, Penny oder Edeka betroffen sind. Meist werden diese Produkte schmerzlich vermisst. Umso erfreulicher ist nun die Nachricht, dass das folgende Kult-Produkt in den Regalen von Edeka sein großes Comeback feiert.

Großer Streit findet ein Ende

Nachdem die Supermarktkette Edeka fast zwei Jahre lang einen großen Streit mit dem Unternehmen Mars aus den USA hatte, scheint es nun endlich eine Einigung zu geben. Mit einer für die meisten Kunden wirklich tollen Nachricht. Denn beliebte Kult-Produkte kommen nun wieder zurück. Laut Medienberichten steckt man derzeit mitten in den Verhandlungen eines neuen Vertrags. Das bedeutet, dass sich die Kunden darauf freuen dürfen, dass Kult-Produkte wie der legendäre Schokoriegel Mars, aber auch der Kaugummi Wrigley’s Airways sowie Futter für Katzen der Marke Sheba bald wieder erhältlich sind.

Lesen Sie auch
"Fast geschenkt": Supermärkte geben Waren für wenige Cents ab

Grund für den großen und langen Streit zwischen Mars und Edeka waren die gestiegenen Preise, welche die Supermarktkette so nicht mehr annehmen wollte. Dass es jetzt endlich eine Einigung gegeben hat, bedeutet das Comeback der Kult-Produkte, auf welche die Kunden so lange verzichten mussten.

Einige Ausnahmen gibt es

Allerdings gibt es einen kleinen Wermutstropfen. Und zwar möchte Edeka vorerst nur jene Kult-Produkte zurück in die Regale bringen, von denen bekannt ist, dass sie Umsatz abwerfen. Um welche Produkte es sich hierbei genau handelt, ist noch nicht bekannt.

Klar ist allerdings, dass das US-Unternehmen Mars durch den Streit mit Edeka einige Umsatzeinbußen hinnehmen musste. Im Jahr 2022 sank der Umsatz auf 1,38 Milliarden Euro. Das bedeutet, die Mars Holding GmbH erlitt einen Verlust von insgesamt 5,8 Prozent. Trotz seiner Kult-Produkte hatte der Streit mit Edeka große Auswirkungen auf den Hersteller. Nun hofft man auf eine Verbesserung in naher Zeit.