Mit Super-Schnäppchen – Branche reduziert massiv die Preise

Ein Geschäft mit großem Sale-Banner.
Symbolbild © istockphoto/Cebas

Verbraucher und Kunden können sich freuen. Eine ganze Branche reduziert jetzt diese Super-Schnäppchen.

Seit Ende der Coronapandemie und spätestens mit dem Ukraine-Krieg und der damit einhergehenden Inflation ist klar: Die Zeit der Super-Schnäppchen ist vorbei. Bis jetzt. – Denn nun reduziert eine Branche ganz massiv ihre Preise.

Preise sinken massiv

Die Rede ist von der Fahrrad-Branche. So sind hier seit Beginn der Pandemie die Preise ständig gesunken. Die Lager der Fahrradhändler hingegen wurden immer voller. Aus diesem Grund gehen nun immer mehr Super-Schnäppchen über die Ladentheke.

Burkhard Stork ist Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes – kurz ZIV – und erklärt in den Medien, wie die Fahrrad-Branche nun darunter leide, dass der Boom in der Coronapandemie vorbei ist. Die Zeiten, in denen die Menschen alles kauften, wenn sie es nur bekamen, scheint vorbei zu sein. Ganz besonders schwer haben es dabei Fahrräder in einem höheren Preissegment von circa 700 Euro. Hier können nur noch sogenannte Super-Schnäppchen helfen, damit die Händler diese Räder auch loswerden.

Lesen Sie auch
"Niemals ausgeben": Einfache 1-Cent-Münze ist fast 50 Euro wert

Immer weniger Verkäufe

Während der Coronapandemie erlebte die Branche rund um die Fahrräder hingegen beste Zeiten. Die Händler hatten alle Hände voll zu tun, ihre Fahrräder unter das Volk zu bringen. Egal ob Super-Schnäppchen oder nicht – Fahrrad fahren war während der Pandemie das neue Hobby. Immerhin konnte man dieses ohne andere Menschen – sprich „auf Abstand“ betreiben. Einige Kunden warteten damals sogar so lange auf ein neues Fahrradmodell, bis die gesamte Saison vorbei war. Das Jahr 2020 bescherte der Fahrradbranche rekordverdächtige Umsätze.

Doch damit ist jetzt Schluss. Die Fahrräder stehen bei den Händlern bis unter die Decke gestapelt und die Lager sind überfüllt. Aus diesem Grund helfen nur Super-Schnäppchen, um alles wieder loszuwerden und endlich Platz für Lieferungen der neusten Fahrradmodelle zu schaffen. Wie hoch der Rabatt für die Kunden ausfällt, ist von Händler zu Händler unterschiedlich. Eines ist jedoch sicher: Ein Fahrrad zu kaufen, lohnt sich derzeit wirklich, denn ein Schäppchen zu machen, war selten so leicht.