Nach Jahren: Kaufland bringt Kult-Weltmarken wieder ins Sortiment

Ein Regal voller Lebensmittel im Supermarkt. Der Kunde findet in diesem Gang eine große Auswahl verschiedener Produkte, unter anderem Ketchup und verschiedene Saucen.
Symbolbild © istockphoto/Dan Dalton

Nach langer Zeit bringt Kaufland zwei Kult-Weltmarken zurück in sein Sortiment. Monate und teilweise sogar Jahre mussten die Kunden auf die Artikel der beiden beliebten Marken verzichten.

Kaufland führt nun zwei Kult-Weltmarken wieder in sein Sortiment ein. Die Kunden mussten Monate und teilweise sogar Jahre auf die Produktpalette dieser beiden Marken verzichten. Doch nun steht die ganze Auswahl wieder zur Verfügung.

Kunden mussten lange auf Kult-Weltmarken bei Kaufland verzichten

2019 bemerkten Millionen Kunden, dass bestimmte Produkte zweier Kult-Weltmarken bei Kaufland nicht mehr in den Regalen zu finden waren. Da anfangs nur ein paar Produkte fehlten, dachten die meisten wohl zunächst an nichts Böses. Lieferengpässe können ja vorkommen. Doch auch mit den Monaten füllten sich die Regale nicht wieder. Letztendlich gab es in dem Supermarkt die komplette Produktpalette zweier großer Weltmarken nicht mehr zu kaufen. Eine große Marke fehlte schon seit Jahren, die andere erst seit ein paar Monaten. Doch nach langer Zeit können die Menschen jetzt endlich aufatmen: Die beiden Kult-Weltmarken haben es bei Kaufland zurück ins Sortiment geschafft.

Lesen Sie auch
Familien jubeln: Neue Auszahlungstermine für den Juli stehen fest

Diese beiden Kult-Weltmarken gibt es wieder bei Kaufland

Grund für das Verschwinden der beiden Weltmarken war der Preiskampf zwischen den Herstellern und Kaufland. Der Supermarkt wollte die hohen Preise, die die Hersteller forderten, nicht bezahlen und auch nicht eine solch saftige Preiserhöhung an die Kunden weitergeben. Doch nun gab es eine Einigung zwischen Dr. Oetker, Zott und Kaufland. Somit finden die Kunden wieder die komplette Produktpalette dieser beiden großen Marken im Sortiment von Kaufland.

Mit dem Wegfall beider Marken fehlten den Kunden bei Kaufland viele Produkte. Von der beliebten Tiefkühlpizza bis hin zu Backwaren, Müsli und Produkten aus der Kühlung, wie zum Beispiel der beliebten Creme fraîche, mussten die Menschen jahrelang zu Alternativen greifen. Bei Zott dauerte der Preiskampf zwar nur mehrere Monate. Trotzdem mag es vielen wie eine Ewigkeit vorgekommen sein. Zukünftig finden die Kunden wieder Pudding, Sahne-Joghurt und den beliebten Mozzarella von Zott in den Kühltruhen.