Neue Mega-Attraktion im Europa-Park macht Fortschritte

Der Europa-Park am Abend.
Archiv © Europapark

Im Europa-Park geht einiges voran. So sind nun die ersten deutlichen Fortschritte zu erkennen. Im Park soll die Mega-Attraktion „Voltron Coaster“ errichtet werden. Dazu mussten nun die ersten Schienen montiert werden.

Der „Voltron Coaster“ soll nicht nur eine der modernsten Achterbahnen überhaupt werden, sondern sie ist auch die 14. im Europa-Park. Die ersten Schritte dorthin sind jetzt erledigt. Für die Mega-Attraktion wurden nun die ersten Schienen verlegt.

Freizeitpark im Umbau

An vielen Stellen im Europa-Park finden derzeit Veränderungen und Umbauten statt. Eine besonders große Baustelle ist der Bereich, in dem die neue Mega-Attraktion, der „Voltron Coaster“ entstehen wird. Das Stationsgebäude befinde sich neben dem Themenbereich „Griechenland“. In diesem Areal wurde in den letzten Monaten viel gearbeitet.

Im Laufe der Bauarbeiten wurden indessen auch die Ankerkörbe in den Boden eingelassen. Dies teilte der Europa-Park mit. Dort sollen jetzt die Stützen montiert werden. Am Ende werden diese 1385 Schienenmeter tragen. Mit einer Länge von acht bis 12 Metern hat jedes Schienenelement eine beachtliche Größe. Bis zu 3,5 Tonnen soll ein Element wiegen.

Neues vom „Voltron Coaster“

Lesen Sie auch
Anstürme: Zwei Kult-Möbelstücke kommen in IKEA-Filialen zurück

Die Bauteile werden mit Präzision von der Achterbahnschmiede Mack Rides in Waldkirch hergestellt. Dabei kommt hochmoderne Technik sowie Roboter und Maschinen zum Einsatz. Die Produktion läuft automatisiert als Einzelstückfertigung. Eine Schiene benötigt bis zum Transport mit Montage und Lackierung vier Tage, erklärte der Europa-Park.

Die Baudokumentation des „Voltron Coaster“ beschreibt den Fortschritt mit einem: „Es wird gigantisch.“ Jeder kann auf der eigens dafür erstellten Plattform Veejoy selbst ein Bild vom aktuellen Stand des Baus machen. Mit einer Gesamtfläche von 1.500 Quadratmetern soll das Stationsgebäude des „Voltron Coaster“ eines der größten seiner Art im Europa-Park sein.

Beachtliche Ausmaße

Allein bei den Daten wird jedem sofort klar, dass der „Voltron Coaster“ auch von den Abmessungen her, eine Mega-Attraktion wird. Das erste Schienenstück soll stolze 3,2 Tonnen wiegen, wie es in der Dokumentation heißt.

Als „das Herz der Halle“ bezeichnet der Park die umfangreiche Bahnhofshalle. Die Decke wird durch 1,5 Meter hohe Stahlbalken getragen, die bis zu 24 Meter lang sind. Daraus ergebe sich am Ende eine besondere Stahloptik, die als elementarer Teil in der Gestaltung angesehen würde.