Neue Produkte: Edeka lässt sein Sortiment wachsen – Kunden begeistert

Edeka Supermarkt eingang
Symbolbild © istockphoto/Anne Czichos

Das Sortiment bei Edeka wächst immer weiter. Der Supermarkt führt viele neue Marken ein. Die Nachfrage ist enorm.

Der Supermarkt Edeka ist der größte Lebensmittelhändler. Nun geht er eine neue Kooperation ein und erweitert das Sortiment. Für Kunden wird es bald 40 neue Produkte geben. Verbraucher können sich freuen.

Das Sortiment in den Supermärkten verändert sich

Und zwar ständig. Edeka-Kunden können sich jetzt freuen. Denn es wird viele neue Produkte geben. Vor allem ein Regal wird aufgestockt.

Das sind endlich mal gute Neuigkeiten. Denn aufgrund der hohen Lebensmittelpreise und ständigen Preiserhöhungen ist das Einkaufen für die meisten keine Freude mehr.

Für die neuen Produkte ist auf jeden Fall reichlich Platz. Denn es fliegen bei Edeka auch immer wieder Produkte aus dem Sortiment. Zuletzt war es Granini.

Hintergrund sind meistens Streitigkeiten um die Preisgestaltung. Derzeit laufen die Verhandlungen mit Milka. Auch diese Parteien sind sich nicht einig.

Edeka erweitert sein Bio-Sortiment

Die Supermarkt-Kette hat einen neuen Kooperationpartner gewonnen. Und zwar Naturland. Dies ist ein weiterer Bio-Anbauverband. Bisher gab es Kooperationen mit Demeter und Bioland.
Durch die neue Kooperation soll sich das Bio-Sortiment um rund 40 neue Produkte erweitern. Darunter sind zahlreiche regionale und internationale Produkte mit dem Naturland-Zeichen.
Mit dem neuen Anbaupartner sollen die Marken „Edeka Bio“ und „Naturkind“ bis zum Jahresende ausgebaut werden. Der Supermarkt arbeitet bereits seit längerem daran, biologische Produkte in den Fokus zu setzen.
Naturland-zertifizierte Produkt sollen das Sortiment bereichern

Die neuen Naturland-zertifizierten Produkte sollen „das Sortiment der beiden exklusiven Marken ‚Naturkind‘ und ‚Edeka Bio‘ bereichern“, so wirbt das Unternehmen.

Lesen Sie auch
Burgerkette McDonalds will wohl Mitarbeiter durch Roboter ersetzen

Naturland trägt ein Bio-Siegel. Dieses zeigt den Verbrauchern, dass diese Produkte aus ökologischer Erzeugung stammen. Die Nachfrage bei Bio-Produkten auf dem deutschen Markt ist hoch.

Deswegen hat das Hamburger Unternehmen zuletzt auch die Kooperation mit Bioland ausgebaut.

Viele Verbraucher legen mittlerweile mehr Wert auf gesunde Ernährung und möchten gerne Hintergrundinformationen über ihr Produkt. Dies ist bei den Bio-Lebensmitteln gegeben.