Sommerurlaub 2022: Ersten beliebten Urlaubsländer bringen 3G zurück

Reisepass in Hand
Symbolbild © istockphoto/Patrick Daxenbichler

Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Die Zahlen steigen wieder. Jetzt bringen die ersten Länder 3G zurück.

Für viele Menschen war die Pandemie in den letzten Monaten vorbei. Sämtliche Maßnahmen wurden aufgehoben. Es gab kaum noch Einschränkungen und das Leben ging wieder zur Normalität zurück. Doch jetzt steigen die Zahlen, wieder.

Infektionszahlen steigen

Vor allem in den Urlaubsländern. Portugal, Spanien und Griechenland verzeichnen wieder deutlich mehr Corona-Infektionen. Sie führen daher jetzt wieder die 3G-Regel ein.

Für Urlaubsreisende gibt es einiges zu beachten.

Ein unbeschwerter Sommer. Das wünschen sich die meisten. Denn in den letzten zwei Jahren war dies durch die Corona-Pandemie kaum möglich. Jetzt hat gehen viele Deutsche wieder auf Reisen.

Lesen Sie auch
Bargeld abheben bei der Sparkasse bald nicht mehr möglich

Doch dies hat Konsequenzen. In den Urlaubsländern Spanien, Portugal und Italien steigen die Corona-Zahlen rasant. Die Corona-Regeln werden wieder angezogen. Einige Länder führen wieder 3G ein.

Steigende Corona-Zahlen: Das müssen Reisende jetzt wissen

Der italienische Virologe Fabrizio Pregliasco von der Università Statale di Milano spricht im Interview von einer bösen Überraschung.

Derzeit ist der Omikron-Subtyp BA.5 extrem ansteckend. Eine Person, die mit BA.5 infiziert ist, kann weitere 15 oder 17 Personen anstecken.

Der Virologe meint, dass Italien bereits in einer neuen Welle steckt. Er erwartet den Höhepunkt Ende Juli. Er warnt außerdem davor, BA.5 nicht zu unterschätzen und empfiehlt Masken zu tragen – auch am Meer.

Lesen Sie auch
Nach Speiseöl: Kaufland rationiert neues Lebensmittel für Kunden

Auch in Portugal ist die Corona-Lage derzeit angespannt. Es gilt noch der Zustand der Alarmbereitschaft, doch es zeichnet sich ein Abwärtstrend ab.

Reisende nach Portugal müssen die 3G-Regel beachten. Sie können nur mit Impfnachweis oder Test nach Portugal reisen. Zudem wird bei der Einreise am Flughafen die Körpertemperatur gemessen. Personen, de eine Körpertemperatur von 38 Grad oder höher haben, müssen mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Diese Maßnahmen können aus Selbstisolation oder Quarantäne bestehen. Das gibt die Gesundheitsbehörde an.

Ansonsten wurden aber auch in Portugal fast alle Maßnahmen aufgehoben.