Sparen: Erste Haushalte nutzen billiges Hausmittel im Badezimmer

Wasser läuft in einem Waschbecken aus Edelstahl
Symbolbild © istockphoto/deepblue4you

Mit einem einfachen Trick können Haushalte den Abfluss im Badezimmer reinigen und dabei richtig Geld sparen. Das Einzige, was man dafür braucht, ist ein gewöhnliches Hausmittel.

Es gibt wohl kaum etwas Nervigeres als ein Duschabfluss, der verstopft ist. Man steht unter der Dusche und freut sich auf eine lange und stressfreie Auszeit vom Alltag und dann fließt das Wasser nicht ab. Wem das schon mal passiert ist, der weiß, dass damit das Duschvergnügen eher von kurzer Dauer ist und sofortiger Handlungsbedarf besteht. Immerhin wollen die wenigsten direkt den ganzen Raum überfluten. Doch es gibt gute Neuigkeiten, denn um das Problem zu lösen, braucht man weder viel Zeit noch teure Chemiekeulen. Haushalte können den Abfluss im Badezimmer mit einem einfachen Trick blitzschnell reinigen.

Jeder kennt das Problem

Die Dusche ist in den meisten Haushalten täglich im Einsatz und so sammelt sich auch schnell ein ganzer Haufen Schmutz im Abfluss an. Besonders Frauen mit langen Haaren dürften das Problem kennen, denn beim Haarewaschen verliert man Haare und so ist eine regelmäßig verstopfte Dusche garantiert.

Was die wenigsten Haushalte jedoch wissen, ist, dass es kinderleicht ist, den Abfluss im Badezimmer wieder freizubekommen. Viele Menschen gehen automatisch davon aus, dass sie speziell darauf ausgelegte Reinigungsmittel benötigen, doch das Gegenteil ist der Fall. Abhilfe schafft ein Gegenstand, der sonst zu ganz anderen Zwecken eingesetzt wird.

Lesen Sie auch
Reißleine: Discounter ist der Kragen geplatzt – "Alle Filialen bald betroffen"

Ein echtes Wundermittel

Das Einzige, was Haushalte brauchen, um dem Schmutz im Badezimmer den Kampf anzusagen, ist ein Gebissreiniger-Tab. Oft ist ein verstopfter Stöpsel der Grund dafür, dass das Wasser nicht richtig abfließt. Daher sollten Verbraucher diesen regelmäßig gründlich von Dreck und Keimen befreien. Dazu kann man den Stöpsel einfach gemeinsam mit dem Tab in eine Schüssel Wasser legen. Nach etwa zwei Stunden Einwirkzeit ist er wieder blitzblank.

Zwar soll der Stöpsel den Dreck davon abhalten, in die Rohre zu gelangen, doch ganz verhindert werden kann das nur selten. Experten empfehlen daher auch, den Abfluss selbst mit einem Gebissreiniger-Tab zu säubern. Dazu sollte man das Tab in heißem Wasser auflösen und anschließend in den verstopften Abfluss gießen. Dieser sollte nun eine Nacht lang nicht benutzt werden, sodass die Reinigungsmischung einwirken kann. Am nächsten Morgen sollte das Wasser wieder ohne Probleme abfließen. Der Trick mit dem Tab funktioniert natürlich nicht nur im Badezimmer, sondern auch beim Spülbecken in der Küche.