Stiftung Warentest hat getestet: Billiges Waschmittel ist der Sieger

Wäsche auf Wäscheleine
Symbolbild

Karlsruhe Insider: Tandil schlägt sie alle.  

Im vergangenen Jahr hat die Stiftung Warentest alle auf dem Markt gängigen Waschmittel getestet. Vor allem der Kunde steht oftmals vor der Wahl, ob er Pulver oder Gelkissen oder Flüssigwaschmittel bevorzugt.

Insgesamt wurden 24 unterschiedliche Waschmittel getestet. Es gab unterschiedliche Ergebnisse für 14 Waschmittelpulver, 6 Flüssigwaschmittel und 4 Waschmittel-Pods:

Für den Test wurden 43 unterschiedliche Arten von Flecken getestet, darunter befanden sich Gras, Konfitüre- und Kaffeeflecken, welche beim Waschen unterschiedlichen Herausforderungen unterliegen.

Eine schwache Leistung wird dann bescheinigt, wenn die Testflecken danach noch auf dem Kleidungsstück zu sehen waren.

11 der 24 Vollwaschmittel schnitten mit gutem Ergebnis ab. Bei den guten Waschmitteln handelt es sich ausschließlich um Pulver. Flüssigwaschmittel oder die Gelkissen = Pods enttäuschten oftmals, einige bekamen höchstens befriedigend.

Lesen Sie auch
Neue Regelung für Gärtner: Rasenmähen am Sonntag wieder erlaubt

Für weiße Wäschen sind Flüssigwaschmittel oder Pods nicht zu empfehlen. Nur die 11 guten Vollwaschmittel, allesamt Pulver, konnten die Jury mit guten Ergebnissen überzeugen.