Waschmaschine hat üble Gerüche: Dieses Hausmittel wirkt Wunder

Waschmaschine mit Wäsche
Symbolbild © istockphoto/golibtolibov

Mit einfachen Hausmitteln kann man viel bewirken. Dabei spart es auch noch Geld. Wenn die Waschmaschine stinkt, dann kann dieses Mittel Wunder wirken.

Ein unangenehmer Geruch in der Waschmaschine kann mit einem einfachen Hausmittel effektiv beseitigt werden.

Hausmittel sind kostengünstige Helfer

Wenn der Abfluss gereinigt werden muss, dann greifen viele zur Chemiekeule. Doch mit Natron oder Backpulver, etwas Essig und heißem Wasser, geht das genauso gut. Und das schont auch noch den Geldbeutel und die Umwelt.

So wie es für dieses Problem eine Lösung gibt, gibt es auch für viele andere Dinge im Haushalt ein passendes Hausmittel. Bei der Waschmaschine kann, erwartet man nach dem Waschen einen angenehmen Duft. Doch es geht leider auch anders.

Die Waschmaschine stinkt – was tun?

Wenn die Kleidung nach dem Waschen unangenehm riecht, kann das mehrere Gründe haben. Das Problem ist, dass sich Bakterien oder Schimmel in der Waschmaschine festsetzen können und dann diese sich auf die Wäsche übertragen.

Der unangenehme Geruch kann aber mit einfachen Mitteln ganz schnell beseitigt werden. Experten raten dazu, die Maschine regelmäßig zu reinigen und zu desinfizieren. Dann haben Schimmel und Gestank keine Chance.

Zitrusfrische für die Waschmaschine

Mit der guten alten Zitrone kann man jede Menge gute Dinge im Haushalt erledigen. Der Saft der Zitrusfrucht kann dabei als Hausmittel eingesetzt werden. So auch für die Waschmaschine, die dann duftend frisch wird.

Mit Zitronensaft kann man sowohl die Waschmaschine putzen, als auch die Gummidichtungen reinigen. Zudem werden vier Esslöffel Zitronen säure einfach in die Waschtrommel gegeben und die gleiche Menge ins Waschfach. Das Gerät ohne Kleidung laufen lassen. Und fertig ist die Reinigung.