Waschmittel im Test: Eine bekannte Marke fällt komplett durch

Eine Hand füllt Waschmittel in die Waschmaschine
Symbolbild © istockphoto/ssuaphoto

Waschmittel sind unverzichtbare Helfer im Alltag. Doch nicht immer sind sie qualitativ hochwertig. Eine Marke fiel bei einem Test sogar komplett durch.

Ein gutes Waschmittel muss verschiedene Anforderungen erfüllen, um eine effektive Reinigung zu gewährleisten. Die Organisation Stiftung Warentest testete nun verschiedene Marken auf ihre Qualität. Dabei stellte sie bei einem Produkt besonders gravierende Mängel fest.

Zwanzig Colorwaschmittel im Test

Die Stiftung Warentest ist eine unabhängige Verbraucherorganisation, die verschiedene Produkte auf ihre Qualität und Verbraucherfreundlichkeit testet. Zuletzt testete sie zwanzig verschiedene Waschmittel über einem Zeitraum von sechs Monaten. Die getesteten Produkte sind in allen Drogeriemärkten erhältlich. Auffällig war, dass Pulverwaschmittel deutlich besser abschnitten als flüssige Waschmittel.

Für den Test wurden mehr als 10.000 Flecken verursacht, um die Wirksamkeit der Produkte zu testen. Flüssige Waschmittel hätten dabei laut Stiftung Warentest die Flecken eher verteilt, statt sie zu entfernen. Verbraucher sollten daher lieber auf Pulverprodukte zurückgreifen. Während einige Marken mit „gut“ abschnitten, wurde eine andere sogar mit „mangelhaft“ bewertet. Dieses Produkt sei laut der Organisation definitiv nicht zu empfehlen.

Lesen Sie auch
Kurios: Spargel-Döner soll der neue Renner werden in Deutschland

So schnitten die Produkte ab

Laut Stiftung Warentest stellen die Marken „Persil“ und „Ariel“ die besten Pulverwaschmittel her. Sie wurden von der Organisation mit der Note „gut“ bewertet. Ein gutes flüssiges Color-Waschmittel hingegen sei „Formil Color“. Dieses schnitt mit der Note 2,2 ab und ist bei der Supermarktkette Lidl erhältlich.

Die Verbraucherorganisation rät jedoch auch von einigen Produkten dringend ab. So sei das Pulverwaschmittel von „Dash Color Frische“ mit der Note „ausreichend“ nicht zu empfehlen. Das gleiche Ergebnis erhielt das Flüssigwaschmittel „Weißer Riese Color Gel“. Das Sensitiv-Waschmittel von Sodasan „Color Sensitiv“ fiel bei dem Test der Stiftung Warentest mit der Note „mangelhaft“ sogar komplett durch. Hier dürfen Verbraucher laut der Organisation keine guten Ergebnisse erwarten. Das Sensitiv-Waschmittel wurde für Menschen mit empfindlicher Haut entwickelt. Dabei sei jedoch nicht zu beweisen, dass die besondere Formel tatsächlich einen Unterschied mache. Somit sei dieses Waschmittel nicht weiterzuempfehlen.