Wegen Fehler: Kunden bei Kaufland machen Mega-Schnäppchen

Kassenbons auf einem Tisch.
Symbolbild © istockphoto/ingvar shapik

Des einen Freud, ist des anderen Leid – so könnte man den Vorfall bei Kaufland gut beschreiben. Denn wegen eines Fehlers konnten Kunden bei dem Supermarkt ein Mega-Schnäppchen machen. Doch für Kaufland war das fast schon eine Katastrophe.

Bei Kaufland gab es einen Fehler, der für Begeisterung bei den Kunden sorgte, denn dieser ermöglichte es ihnen, ein Mega-Schnäppchen zu machen. Doch für Kaufland soll das Geschehene alles andere als eine Leichtigkeit gewesen sein.

Das geschah bei Kaufland

Bei Kaufland konnten die Kunden ein super Schnäppchen machen. Hunderte kamen in den Genuss des versehentlichen Angebots. Dass für einen Supermarkt so etwas eine kleine Katastrophe darstellen kann, dürfte klar sein. Doch der Konzern hat auf Social Media eine Reaktion gezeigt, für die er jetzt gefeiert wird. So zeigt ein Video auf TikTok, wie Menschen an der Kühlabteilung Schlange stehen und massenweise Waren in ihre Einkaufswagen schaufeln.

Zugetragen hat sich das Ganze in einer Dortmunder Kaufland-Filiale. Die TikTok-Userin, die das Foto veröffentlicht hat, kommentierte dazu, dass es offenbar einen technischen Fehler in der Filiale gegeben habe. „Bei Kaufland ist die Kühlung heute kaputt. Alles wird für fünfzig Cent verkauft.“ Andere TikTok-User hielten dies für einen Fake und kommentierten das Video entsprechend.

Lesen Sie auch
Banken in Deutschland stellen plötzlich beliebten Bezahldienst ein

Kundin erbringt Beweis

Die TikTok-Userin veröffentlichte daraufhin ein zweites Video, um dort den Beweis zu erbringen, dass es sich nicht um einen Fake handele. In diesem Video zeigt sie den Kassenbon, auf dem tatsächlich ausschließlich Produkte zu finden sind, die nur fünfzig Cent gekostet haben. Die Ersparnis beläuft sich meine manchen Produkten sogar auf bis zu neunzig Prozent.

Laut Medienberichten soll sich das Ganze bereits Ende Januar ereignet haben. Ein weiterer Kunde soll berichtet haben, dass eine Kaufland-Filiale in Niedersachsen teilweise Produkte für nur zehn Cent verkauft haben soll. Zudem gaben andere Nutzer an, dass auch schon bei Norma oder Edeka ähnliche Ereignisse beobachtet worden seien.

Gemischte Kommentare unter dem Video

Unter dem Video der TikTok-Userin fanden sich zahlreiche verschiedene Kommentare. So waren die einen begeistert davon, dass Kaufland die Produkte besonders günstig verkaufe, anstatt sie in den Müll zu werfen. Andere wiederum hätten gerne selbst etwas davon abbekommen.

Und wiederum eine andere Nutzerin gab zu, dass sie aus Reflex zugegriffen habe, um dann zu Hause festzustellen, dass sie ein zu kleines Gefrierfach für all die ergatterten Schnäppchen habe.