30-Grad-Marke kommt: Hitzewelle strömt bald nach Deutschland

Menschen gehen während einer Hitzewelle durch die Straße in einem Stadtzentrum. Sie tragen ein Cap um sich vor der Sonne zu schützen und Shorts.
Symbolbild © istockphoto/Alexandros Michailidis

Das Wetter macht in Deutschland derzeit, was es will. Nach jeder Menge Regen und Unwettern strömt bald eine Hitzewelle nach Deutschland. Dabei soll auch die 30-Grad-Marke geknackt werden. Hier erfährt man mehr darüber.

Derzeit gibt es einen kleinen Lichtblick am Horizont. Nach einigen ungemütlichen und durchaus kalten Tagen ist es pünktlich zu Christi Himmelfahrt wieder etwas wärmer geworden. Da fragen sich viele Menschen, ob man sich jetzt bereits auf den Sommer einstellen kann. Und tatsächlich sagen Meteorologen voraus, dass bald eine Hitzewelle nach Deutschland strömt. Dabei wird auch die 30-Grad-Marke geknackt.

Sommerwetter feiert sein Comeback

Derzeit freuen die Menschen in Deutschland sich über das schöne warme Sommerwetter, welches pünktlich zu Christi Himmelfahrt sein Comeback gefeiert hat. Doch schon kurz danach bewegen sich die Temperaturen wieder etwas nach unten, eher sie wieder volle Fahrt aufnehmen. Denn eine Hitzewelle strömt schon bald nach Deutschland – und dabei wird sogar die 30-Grad-Marke geknackt.

Spätestens ab Christi Himmelfahrt spürt man erste Auswirkungen der Hitzewelle auch in Baden-Württemberg. So können wir uns schon zum kommenden Wochenende über Temperaturen von bis zu 22 Grad freuen. Einem Sonnenbad steht so nichts mehr im Wege. Danach wird es dann erst einmal verregnet, doch die Temperaturen bleiben schön warm und liegen bei knapp 25 Grad. Ganz besonders Mütter dürfen sich freuen, denn pünktlich zum Muttertag wird es wunderbar warm, da spätestens dann die erwartete Hitzewelle nach Deutschland strömt.

Lesen Sie auch
Regenfluten tagelang über Deutschland – "Katinka ist auf dem Weg"

So geht es zum Start in die neue Woche weiter

Noch wärmer soll es laut Wetterexperten dann zu Beginn der nächsten Woche werden. Meteorologen rechnen damit, dass die Temperaturen sogar auf bis zu 27 Grad klettern könnten. Wer am Oberrhein wohnt, kann sich sogar auf Temperaturen bis zu 30 Grad freuen. Bis die Hitzewelle nach Deutschland strömt, ist es also gar nicht mehr so lange hin. Dazwischen mischen sich zwar immer wieder vereinzelte Regenwolken, doch die Wärme hält an.