35-Grad-Marke: Erste Hitzewelle steht bevor in Deutschland

Überfüllter Baggersee.
Symbolbild © istockphoto/danefromspain

Karlsruhe Insider: Erste Hitzewelle.

In den letzten knapp zwei Wochen hat es der Wettergott verdammt gut mit uns gemeint. Nun kündigt sich sogar schon eine erste Hitzewelle an, wobei die Temperaturen fast 35 Grad Celsius betragen sollen.

Natürlich wird nicht in jeder Region in Deutschland diese erste Hitzewelle ankommen, aber ein großer Teil von Deutschland wird schon unter dieser Hitze stöhnen.

Die Wetterlage ist eigentlich recht stabil, sodass ab Mittwoch in verschiedenen Regionen die 30 Grad-Marke nun doch überschritten werden kann. Die größte Hitzewelle kommt wohl im Südwesten und Süden von Deutschland an, aber in den anderen Regionen von Deutschland sollen es auch stabile 25 bis 30 Grad werden.

Lesen Sie auch
Meteorologen sagen Hitzewellen voraus – "Wird noch viel heißer"

Zwischen einem Hoch über Mitteleuropa und einem kräftigen Tief über dem Atlantik dringt heiße Luft aus Afrika über Spanien und Frankreich sogar bis nach Deutschland vor.

So sollen es ab Mittwoch dauerhafte 30 Grad werden, wobei am Freitag mit stellenweisen 34 Grad die Hitze sogar noch übertroffen wird.

Besonders an einigen Wetterstationen werden wir wohl um die 34 bis 35 Grad erreichen. Somit werden an einigen Stationen die bisherigen Höchstwerte noch überschritten.

Der Allzeitrekord liegt bei stolzen 36,6 Grad und besteht bereits seit rund 100 Jahren. Die Wetter-Experten sind der Ansicht, dass dieser Wert in diesen kommenden zwei Wochen wohl nicht erreicht werden wird.