Im März: Meteorologen warnen vor Frühlingssturm und Schneefall

Menschen gehen im Schneesturm.
Symbolbild © istockphoto/Dreef

Das Wetter im März startet mit Warnungen. Meteorologen sehen einen Frühlingssturm inklusive Schneefall über Deutschland hereinbrechen. In manchen Regionen kann es heftige Sturmböen geben.

Das Wetter zur nächsten Woche beginnt stürmisch. Mitunter sind regional sogar starke Sturmböen möglich. Meteorologen warnen jetzt vor einem regelrechten Frühlingssturm und Schneefall im März.

Deutschland wird schwer gebeutelt

Laut Meteorologen soll das Wetter im März sehr abwechslungsreich werden. So soll es Frühsommermomente, jedoch auch schwere Stürme und Schneefall geben. Anfang nächster Woche kann es im Westen und Norden zu Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu hundert Kilometer pro Stunde kommen. Der Rest von Deutschland muss mit Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu achtzig Kilometer pro Stunde rechnen.

Großflächig werden derzeit entsprechende Sturmwarnungen ausgesprochen. Zudem muss auch mit Einschränkungen beim Bahnverkehr und auf den Straßen durch herabfallende Äste oder herumfliegende Gegenstände gerechnet werden.

Ein Temperaturchaos steht an

Was die Temperaturen betrifft, geben die Wetterexperten für die nächsten Tage Prognosen von bis zu zwanzig Grad ab. Dabei sollen hauptsächlich im Süden sommerliche Temperaturen herrschen. Übers Wochenende soll es außerdem überwiegend trocken bleiben. Allgemein sagen die Meteorologen ein frühlingshaftes, fast schon frühsommerliches Wetter für die nächsten Tag voraus.

Lesen Sie auch
Meteorologen sicher: Schnee und Kälte erobern den April zurück

Doch genau jenes schwankt extrem. So könnte es innerhalb nur eines Tages einen Temperatursturz von bis zu zehn Grad geben, so die Meteorologen. Während es am Montag noch zu Höchstwerten von zwanzig Grad kommen könnte, lägen die Maximalwerte am Dienstag bei nur noch zehn Grad. Zudem soll der Beginn der Woche von einem Frühlingssturm geprägt sein.

Die weiteren Aussichten der kommenden Tage

Ab Dienstag soll es dann auch wieder regnerisch werden. Da die Temperaturen rasch abkühlen, kann es auch zu Schneefällen kommen. Das Wetter schwankt also die nächsten Tage zwischen perfektem Grillwetter und winterlichem Gruß mit Schneefall.

Gegen Mittwochnachmittag bis -abend sollen dann die Sturmböen endlich nachlassen, jedoch bleibt es die ganze Woche über windig. Erst am Freitag soll sich das Wetter beruhigen, dann herrschen wieder angenehmere Verhältnisse.