Im Oktober bis knapp 30 Grad: Neue Hitzewelle für Deutschland

Mehrere Urlauber liegen im Schatten auf den Sonnenliegen unter einem Sonnenschutz am Strand direkt am Meer.
Symbolbild © istockphoto/Hatice TURKOGLU

Die Hitze bleibt bestehen und beschert uns auch in diesem Monat sehr warme Temperaturen. Bis zu 30 Grad sind im Oktober zu erwarten.

Noch immer sind die Temperaturen in Deutschland viel zu warm. Und das soll sich vorläufig auch nicht ändern, denn es folgt die nächste Hitzewelle. Wird der Oktober wie auch schon der September ebenfalls Rekorde brechen?

Sommerliche Hitze im Oktober

Die Hitzewellen scheinen kein Ende zu nehmen. Der letzte Monat war bereits der wärmste September-Monat seit Anbeginn der Aufzeichnungen und auch im Oktober stehen die Chancen für Rekordtemperaturen sehr gut. Dass dies Auswirkungen des Klimawandels sind, dürfte wohl niemand mehr abstreiten. Die Trockenheit setzt nicht nur der Tier- und Pflanzenwelt extrem zu, sondern bereitet auch vielen Menschen größere Schwierigkeiten. Viele haben Probleme, ihre Gärten zu bewässern, weil die Regentonnen leer bleiben. Selbst die Wetterfühligen bringen diese Umstände mitunter aus dem Gleichgewicht.

Langfristige Aussagen lassen sich derzeit nur vage treffen. Doch derzeitige Prognosen lassen darauf schließen, dass auch der Oktober zu warm und zu trocken sein wird. Für den kommenden Winter sind die Aussichten ebenfalls vergleichbar.

Lesen Sie auch
Polarwirbel gesichtet: Kältewelle könnte wohl im März drohen

Hoch Sonja bringt den Sommer zurück in den Oktober

Es ist und bleibt warm. Auf fast 30 Grad stiegen die Temperaturen in den vergangenen Tagen in einigen Teilen Deutschlands. Der Brückentag kam mit seinem sommerlichen Start in den Oktober natürlich vielen Kurzurlaubern gelegen. Prognosen zufolge soll es sich in den nächsten Tagen zwar etwas abkühlen, doch folgt dann bereits die nächste Hitzewelle. So sind zum Wochenende wieder steigende Temperaturen zu erwarten.

Aufgrund eines Hochdruckgebietes hatten wir bereits beim Start in den goldenen Oktober warme Temperaturen. Grund dafür, dass sich die Hitze wohl noch eine Weile hinziehen wird, ist nun ein zweites Hoch, das unmittelbar folgt. Durch Hoch Sonja könnte der Altweibersommer noch eine Zeit lang im Oktober verweilen. Für viele heißt das: Die Sommerkleidung darf fürs Erste ganz vorn im Schrank hängen bleiben.