Mit knapp 30 Grad: Meteorologen warnen vor schwerem Unwetter

Ein sommerliches Unwetter zieht auf.
Symbolbild © istockphoto/SVproduction

Die derzeit schönen Sonnentage werden in manchen Gebieten von schweren Gewittern durchbrochen. Bei knapp 30 Grad ziehen böse Unwetter auf.

Die letzten Tage konnte ganz Deutschland den Frühling genießen. Das Hoch Ulla hat Sonnenschein und warme Tage zu den Menschen gebracht. Insbesondere der gestrige Sonntag brachte jedermann zum Strahlen. Nun die schlechte Nachricht: Tief David lauert bereits um die Ecke. Die knapp 30 Grad werden in einigen Gebieten heftige Unwetter auslösen. Und sogar Hagelstürme sind nicht auszuschließen.

Schwere Unwetter bei knapp 30 Grad

Das Schönwetter-Hoch der vergangenen Woche war ein Vorgeschmack auf den Sommer. Aber da, wo es zu lange warm ist, entstehen Gewitter. Die nächsten Tage bringen Tumulte mit sich. Bereits heute, bei schönen 28 Grad, drohen schwere Böen und Starkregen den sonnigen Tagen einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Vor allem Baden-Württemberg ist von den schlimmen Stürmen betroffen. Heute am Montag wird es an vielen Stellen gewittern. Die heftigen Schauer können bis zum Mittwoch anhalten. Ab Dienstag sinken auch die Temperaturen. Nach den frühsommerlichen Eindrücken müssen wir uns mit 18 bis 20 Grad bei Regen zufriedengeben. Am Mittwoch und Donnerstag sehen die Temperaturen ganz ähnlich aus. Der Regen wird langsam nachlassen, aber der Himmel bleibt bewölkt.

Lesen Sie auch
Heißester Tag des Jahres steht bald an – "Meteorologen warnen"

Sturmböen und Starkregen

Am Freitag wird es leider noch kälter. Bei Temperaturen um die 15 Grad verschwindet dann die Frühsommer-Laune. Doch auch bei den Gewitter-Warnungen und drohenden Hagelstürmen zu Beginn dieser Woche dürfen wir auf das kommende Wochenende vorausblicken. Nach dem schwachen Freitag wird die Anzeige auf dem Thermometer allmählich wieder steigen. Pfingsten ist also gerettet.

Zu Pfingsten wird es wieder angenehmer

Die unangenehmsten Tage werden heute und morgen sein. Vor allem den heutigen Tag – mit seiner Schwüle und den aufziehenden Stürmen – gilt es zu überstehen. Nach der abkühlenden Woche dürfen wir uns auf ein heiter bis wolkiges Pfingstwochenende freuen. Der Samstag wird noch recht durchwachsen sein, aber am Pfingstsonntag könnten wir wieder die Sommermarke von 25 Grad knacken.