Monster-Hitze kommt: Schon 1.000 Tote – die 40-Grad-Welle erreicht Deutschland

Eine Frau mit einer Sonnenbrille auf dem Kopf trinkt Wasser aus einem Springbrunnen. Statue in der Innenstadt ist ein Brunnen mit Wasser.
Symbolbild © istockphoto/Ferenc Cegledi

Bei einer so massiven Hitzewelle kann es schnell gefährlich werden. Besonders leidet die Gesundheit unter der drastischen Hitze.

Sie war angekündigt und nun rollt sie auf Deutschland zu. Die 40-Grad-Welle steht uns kurz bevor. Schon erste Hitzeopfer gibt es zu beklagen.

Hochsommer hat Deutschland fest im Griff

Viel wärmer und trockener als üblich, das ist das grobe Resümee des bisherigen Jahres. Der Hochsommer ist in Deutschland eingezogen und dominiert das Wetter auf drastische und brutale Weise.

Dabei wurde auch immer wieder eine schwere Hitzewelle mit Temperaturen über 40 Grad angekündigt. Diese wurde immer weiter nach hinten verschoben. Doch jetzt soll wirklich anstehen und gnadenlos über Deutschland wegrollen.

Die Folgen der Hitze sind verheerend

Waldbrände, Wiesenbrände, ausgetrocknete Bäche, Niedrigstände bei Seen und Flüssen, das sind nur ein paar einzelne Details, die die Trockenheit bisher auch in Deutschland verursacht hat. Jetzt kommt noch eine massive Hitze hinzu.

Lesen Sie auch
Mit 30 Grad: Riesige Saharastaubwolke über Deutschland

In Südeuropa sollen bereits über 1.000 Menschen aufgrund der extremen Hitze gestorben sein. Sogar in England könnten es mehr als 40 Grad werden. Experten warnen davor, die anstehende Periode zu unterschätzen. Kranke und ältere Menschen könnten schnell in Lebensgefahr sein.

Die Hitze kommt jetzt nach Deutschland

Die Temperaturen liegen bereits in einem sehr hohen Bereich. Jetzt steigen sie in Westdeutschland langsam aber sicher auf 39 Grad. Meteorologen erwarten für die kommenden Tage dann auch schnell über 40 Grad.

Diese Hitze soll dann auch nicht nur wenige Tage halten. Sie soll sich längerfristig festbeißen. Einen ersten Vorgeschmack erhalten wir diese Woche, so die Experten. Die Tendenz der Temperaturen liegt derzeit konstant bei über 30 – 35 Grad.