Sommerausbruch im Mai erwartet: „Hochdruckbrücke baut sich auf“

Frau trinkt bei Hitze.
Symbolbild © istockphoto/YuriyS

Das Wetter bleibt unbeständig. Vor wenigen Tagen noch sollte es kalt werden, jetzt wird doch ein Sommerausbruch im Mai erwartet.

Auf Regen folgt der Sonnenschein – dieses alte Sprichwort scheint der Mai für sich gepachtet zu haben. Während die letzten Tage verregnet waren, gibt es nun einen unerwarteten Sommerausbruch zum Ende des Monats Mai.

Ein kalter Mai

Die letzten Tage waren ungewöhnlich kalt für den Mai. Vereinzelte gab es sogar Hagel und mehrere Unwetterwarnungen im Süden von Deutschland. Doch damit könnte bald Schluss sein. Denn Wetterexperten prognostizieren jetzt einen Sommerausbruch – und das pünktlich zu den Pfingsttagen!

Derzeit sieht es danach aus, dass die Menschen zu Pfingsten zumindest wettertechnisch erst einmal wieder aufatmen können. Denn dann soll es endlich den langersehnten Sommerausbruch geben. Grund dafür ist eine sogenannte Hochdruckbrücke. Diese lässt zum Ende des Monats hin die Temperaturen wieder ansteigen. So soll es in den kommenden Tagen vorwiegend eines werden: warm und noch wärmer. Dazu wird viel Sonnenschein und nur wenig bis gar kein Regen erwartet. Könnte dieser Sommerausbruch jetzt endlich der Beginn der warmen Jahreszeit sein?

Das perfekte Freizeitwetter

Die Meteorologen sind sich hier noch uneinig. Derzeit scheinen die Prognosen jedoch immerhin keinen Regen zu beinhalten. Bis in die erste Juniwoche hinein soll es wohl trocken bleiben und dabei endlich auch sommerlich warm werden. An Pfingsten soll es losgehen. Dann werden Höchstwerte von 27 Grad in Baden-Württemberg erwartet. Das perfekte Wetter, um die freie Zeit draußen in der Natur bei einem Picknick oder im eigenen Garten hinterm Grill zu genießen.

Kurz nach Pfingsten werden dann sogar bis zu 16 Sonnenstunden pro Tag erwartet. Ein überwiegend wolkenfreier Himmel soll damit endlich den Sommerausbruch einläuten. Es scheint also beinahe so, als ob der Sommer endlich kommt und auch vorhat, erst einmal zu bleiben. So wie es derzeit aussieht, könnte der Juni damit der erste echte Sommermonat in diesem Jahr werden.