Winter da: Es schneit in Baden-Württemberg laut Prognosen

Verschneite Straße in der Stadt.
Symbolbild © istockphoto/naxtito

Herrliche Zeiten für Winterfans sind angebrochen. Der Winter ist da und es soll in Baden-Württemberg bald schon schneien, so die Prognosen.

Jetzt ist er wohl da, der Winter. Zumindest, was die Prognosen in Baden-Württemberg betreffen, denn nach diesen soll es schon bald schneien.

Glatt und schneereich

Tatsächlich gab es bereits die ersten Unfälle aufgrund von Glatteis. Im Schwarzwald hatten die niedrigen Temperaturen zu glatten Straßen geführt. Allerdings soll es in der Wochenmitte nicht nur dort Glätte und Schnee geben.

Laut Prognosen soll es auch in weiteren Teilen von Baden-Württemberg zu Schneefall kommen. Bereits zum Start der Woche hat es in den höheren Lagen des Bundeslandes Neuschnee gegeben. Der Feldberg zeigt eine deutliche Schneedecke auf der Skipiste.

Lesen Sie auch
Meteorologen warnen: Schneesturm steuert auf Deutschland zu

Skibetrieb startet bald

Pünktlich zum 3. Dezember sollen die Skilifte auf dem Feldberg in Betrieb genommen werden. Allerdings haben sich schon jetzt zahlreiche Winterfans dort eingefunden und haben ihren Spaß mit dem Schnee.

Rodeln, Schneeballschlacht und einen Schneemann bauen, darauf haben sich viele Kinder und der eine oder andere Erwachsene lange gefreut. Kein Wunder, dass am Wochenende einige Familien den Feldberg besuchten.

Schnee allerorts möglich

Die neuen Vorhersagen geben an, dass Schnee in weiten Teilen Baden-Württembergs zu erwarten sei. Man könne zwar keine geschlossene Schneeecke garantieren, aber ein paar Zentimeter Neuschnee könnten es werden, so die Experten.

Laut Wetterdiensten liegt die Schneefallgrenze bei etwa 800 Metern. Alles, was höher liegt, könnte sich wohl auf Schnee freuen, hieß es. Gleichzeitig kommt aber auch Wind auf, der wiederum dafür sorgen kann, dass auch in etwas tieferen Lagen Schneefall möglich ist.