1.000 Lichter: Die schönsten Weihnachtshäuser in Baden-Württemberg

Weihnachtshaus mit viel Beleuchtung
Symbolbild © istockphoto/can72

Seit einigen Tagen dekorieren nicht nur Weihnachtsfans ihre Häuser und Wohnungen festlich. Dabei leuchten einige besonders prächtig. Das sind die schönsten Weihnachtshäuser in Baden-Württemberg.

Längst ist es wieder Zeit, die Häuser zu schmücken und die Weihnachtsbeleuchtung aufzuhängen. Viele geben sich dabei besonders viel Mühe und erregen damit die Aufmerksamkeit der Passanten. Mittlerweile gibt es in Baden-Württemberg die schönsten Weihnachtshäuser, die sogar Besucher anlocken.

Die schönsten Weihnachtshäuser in Baden-Württemberg

Da ist zum Beispiel die Familie Nitschke, die im Landkreis Ludwigsburg ein besonders schönes Weihnachtshaus hat. Das Motto in diesem Jahr: Dinoland. Neben 125.000 LEDs hat die Familie auch 24 Figuren im Vorgarten aufgestellt. Eine zugegebenermaßen ungewöhnliche Dekoration, die aber wieder für Begeisterung sorgen soll. Gegen eine Spende bietet die Familie sogar Punsch und Glühwein an. Täglich von 17 bis 20 Uhr kann man das Weihnachtshaus in der Jagststraße 5 in Asperg bewundern.

Eine echte Weihnachtswunder-Welt

Wer sich schon auf den Weg nach Asperg gemacht hat, sollte noch 25 Minuten weiterfahren. Denn in Erdmannshausen steht ein besonders schönes Weihnachtshaus von Andreas Niehues und Sybille Niehues-Zimmermann. Sie haben rund 70.000 Lichter in Handarbeit angebracht und ihr Haus nach Filmen und Märchen thematisiert. So kann man verschiedene Figuren zum Beispiel aus Disneys „Frozen“ oder „Das letzte Einhorn“ sehen. Eines der schönsten Weihnachtshäuser Baden-Württembergs steht im Lembergweg 6 in Erdmannhausen. Die Familie lässt täglich von 17 bis 20:30 Uhr die Lichter erstrahlen und hat sogar eine eigene Facebook-Seite für ihr Haus eingerichtet.

Zehntausende Lichter erstrahlen zu selbstgemachter Curry-Sauce

Ein weiteres wirklich schönes Haus steht in Lichtenstein im Landkreis Reutlingen. Auch hier leuchten zehntausende Lichter, die von der Familie Meisel installiert wurden. Weitere Dekorationselemente sind Rentiere und Weihnachtsmänner sowie Schneeflocken, mit denen die Familie ein wahres Winterwunderland geschaffen hat. Das Weihnachtshaus steht in Lichtenstein im Dahlienweg.

Es ist etwas länger beleuchtet als die beiden oberen Häuser, nämlich von 17 bis 22 Uhr, und hat ebenfalls eine eigene Facebook-Seite. Außerdem kann man der Familie über PayPal eine kleine Spende zukommen lassen. Ein Highlight ist die beliebte und mittlerweile sehr bekannte Weihnachtssoße, die es zu Bratwurst und Pommes gibt. Es ist wirklich erstaunlich, was die Familien jedes Jahr auf die Beine stellen und wie vielfältig man die Vorweihnachtszeit feiern kann.