Adel: Diese Burg in Baden-Württemberg ist noch immer bewohnt

Eine alte, noch bewohnte Burg ragt zwischen Bäumen und Häusern hervor. Im Hintergrund ist ein großer See. Der Horizont ist weit, der Himmel ist blau. Die Festung ist aus Stein, auf dem Dach prangt eine Fahne.
Symbolbild © imago/Peter Widmann

Sie ist riesig, alt und wunderschön. Doch das Kurioseste ist: Diese Burg in Baden-Württemberg ist tatsächlich noch immer bewohnt. Ihre Lage und Historie sind einfach einzigartig.

Wir haben in Deutschland das Glück, dass es auch heutzutage noch eine Menge Burgen und Schlösser gibt. Während die meisten dieser Zeitdokumente als Denkmal dienen, wird die folgende Burg in Baden-Württemberg sogar noch bewohnt.

Alte Burg in Baden-Württemberg noch immer bewohnt

Wäre diese alte Burg so schief wie das schiefste Hotel der Welt, würde ihr das vermutlich etwas von ihrer Eleganz nehmen. Was allerdings beide Gebäude gemeinsam haben, ist, dass beide in Baden-Württemberg stehen. Zwar verfügen wir hierzulande über wirklich viele alte Bauten. Schätzungsweise existieren nach wie vor 20.000 Burgen, Schlösser und Festungen in Deutschland. Aber bewohnt – so wie diese besondere Burg aus Baden-Württemberg – ist die überwiegende Anzahl der Objekte nicht. Und dadurch, dass dort tatsächlich noch Menschen leben, hält die Meersburg auch einen einmaligen Rekord: Sie ist die älteste bewohnte Burg Deutschlands.

Mehr als 1.000 Jahre

Die Meersburg steht in Meersburg – das lässt sich einfach herleiten. Direkt am Bodensee gelegen, bietet der Ort einen ganz fantastischen Blick auf den See und auf die Alpen. Das Kennzeichen der Stadt nennt man auch gern die „Alte Burg“. Denn bereits vor über 1.300 Jahren, also im 7. Jahrhundert, fing man an, an ihr zu arbeiten. Doch sie ist nicht nur alt, sondern überhaupt ein beeindruckendes Beispiel mittelalterlicher Baukunst. Sie besteht aus mehreren Gebäudeteilen, unter anderem dem Palas, dem Burgtor und verschiedenen Türmen. Als besonders sehenswert gelten die Rittersäle, die Kapelle und das Verlies. Und man fragt sich: Wer ist es, der die „Alte Burg“ in Baden-Württemberg in diesen Tagen noch immer bewohnt?

Lesen Sie auch
Hunderte Arbeitsplätze: Unternehmen aus Baden-Württemberg baut neues Werk

In Familienbesitz

Auch wenn es Bewohner gibt, ist die Meersburg glücklicherweise für die Öffentlichkeit zugänglich. Regelmäßig finden Führungen durch die Burg statt, die den Interessierten einen spannenden Einblick ins Mittelalter ermöglichen. Doch das größte Highlight bleibt dabei meistens der Ausblick. Von der Burgspitze über den Bodensee bis hin zu den Alpen zu schauen, ist einfach unvergleichlich. Die Menschen, die sich an diesem Ausblick nicht nur als Besucher laben können, sondern sogar täglich aus ihrem Zuhause, sind wahrhaftig die Kindes-Kinder der ursprünglichen Eigentümer. Unter anderem hat hier auch die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff gelebt und gearbeitet. Ihre Nachfahren bewohnen die Burg in Baden-Württemberg noch heute – so wie es einst ihre Vorfahren taten. Somit bleibt alles in der Familie.