Älteste Umlaufseilbahn der Welt kommt aus Baden-Württemberg

Die Gondel einer Seilbahn in Baden-Württemberg
Symbolbild © imago/ Zoonar

Es ist ein ganz besonderes Panorama: Die älteste Umlaufseilbahn der Welt befindet sich bei Freiburg im Breisgau in Baden-Württemberg. Die Aussicht über die Rheinebene ist einfach atemberaubend.

Deutschland hat viele Bergbahnen und Sessellifte, doch die älteste Umlaufseilbahn der Welt steht mitten in Baden-Württemberg. Und zwar befindet sich die einzigartige Bahn nahe des Hausbergs im westlichen Schwarzwald. Wer hier Urlaub macht, um die Ruhe der Natur zu genießen und die wunderschöne Landschaft zu erkunden, sollte die Chance nutzen, den Ausblick auch von oben zu genießen. Denn das Panorama von dem 1.284 Meter hohen Berg ist einzigartig und bringt jeden ins Staunen. Zwar kann man den Gipfel des Hausberges auch zu Fuß oder mit dem Auto erklimmen, doch das ist wohl nur halb so romantisch wie eine Fahrt mit der traditionellen Bahn. Wir berichten, was sie so besonders macht.

Aus einer anderen Zeit

Die älteste Umlaufbahn der Welt nennt sich Schauinslandbahn und ist schon lange ein fester Bestandteil der Region. Sie befindet sich seit dem 17. Juli 1930 mitten in der Natur zwischen dem Ort Horben und dem Feldberg. Während die Bahn technisch heute vielleicht keinen Ingenieur mehr beeindruckt, war sie damals eine echte Innovation. Denn sie war die erste ihrer Art, bei der die Gondeln nach dem Umlaufprinzip von unten nach oben fahren konnten. Alle Bahnen vor ihr besaßen nur ein Seil, an dem die Kabinen hingen.

Lesen Sie auch
Anstürme erwartet: Neue Freizeit-Attraktion im Schwarzwald

Für die Menschen zu der Zeit war das eine echte Neuheit, denn durch das Prinzip konnten nicht nur mehr Gondeln gleichzeitig in der Luft sein, es wurde auch viel Zeit gespart. Immerhin konnte die erste Umlaufseilbahn unglaubliche 700 Menschen pro Stunde auf den Berg hoch beziehungsweise nach unten befördern.

Ein weiterer Rekord

Die Schauinslandbahn im Schwarzwald ist mit über neunzig Jahren tatsächlich die älteste Umlaufseilbahn der Welt. Und das ist noch nicht alles, denn mit einer Länge von 3,6 Kilometern ist sie auch die längste Bahn hierzulande. Wer einen Ausflug in den Schwarzwald macht und eine wohlverdiente Pause vom Wandern möchte, kann die beeindruckende Aussicht auf die Natur ganze zwanzig Minuten lang bei einer Gondelfahrt genießen.

Der höchste Punkt der Bahn liegt auf 746 Metern Höhe und das Panorama begeistert jedes Jahr auf neue zahlreiche Outdoor-Fans. Allein im Jahr 2023 bestiegen 350.000 Menschen die Seilbahn und genossen den Ausblick. Wer sich aufgrund des Alters der Umlaufseilbahn Sorgen um die Sicherheit macht, darf aufatmen. Denn die Verantwortlichen haben die Bahn nach all den Jahren von Grund auf modernisiert. Zudem wird ihre Funktionstüchtigkeit jeden Tag aufs Neue bei einer Revisionsfahrt geprüft, um sicherzustellen, dass alle Fahrgäste wohlauf an ihrem Ziel ankommen.