Die ältesten Menschen leben in einem Dorf in Baden-Württemberg

Eine alte Frau gießt Blumen im Garten
Symbolbild © istockphoto/CrazyD

Wer hätte das gedacht: Im Durchschnitt leben mitunter die ältesten Menschen Deutschlands in einem kleinen, beschaulichen Dorf in Baden-Württemberg. Die wunderschöne Lage könnte definitiv dazu beitragen.

Rein rechnerisch betrachtet lag das durchschnittliche Alter der Deutschen laut einer Statistik im Jahr 2022 bei knapp 44 Jahren. Dabei ist natürlich davon auszugehen, dass junge, moderne Städte auch jüngere Menschen anziehen. Denselben Effekt haben beschauliche Orte jedoch auch auf ältere Menschen. Denn während geschäftige Universitätsstädte vielen Bürgern im Alter zu geschäftig sind, zieht es sie eher in ruhig gelegene Ortschaften. Das bestätigt auch der Altersdurchschnitt einer kleinen Gemeinde in Baden-Württemberg. Statistisch gesehen leben hier unter anderem die ältesten Menschen.

Zweiter Platz

Der Schwarzwald ist ein beliebtes Ziel für Familien und Outdoor-Fans. Zudem zieht es seit Jahren auch die älteren Bürger für einen entspannten Urlaub in die ruhig gelegenen Orte. Die Landschaft und entspannte Atmosphäre scheint den älteren Generationen jedoch nicht nur für ein paar Wochen im Jahr zu genügen, denn viele möchten scheinbar auch dauerhaft hier leben. So übertrifft das Durchschnittsalter der Bevölkerung in dem kleinen Ort Ibach im Südschwarzwald den anderer Städte bei weitem.

Lesen Sie auch
Traditionsfirma Varta setzt Rotstift in Baden-Württemberg an

Hier leben scheinbar einige der ältesten Menschen, denn statistisch gesehen verzeichnet die Ibacher Bevölkerung ein Durchschnittsalter von 53,4 Jahren. In dem Bundesland Baden-Württemberg gibt es keine andere Ortschaft, die das übertrifft. Landesweit wird der 347 Seelen Ort Ibach allerdings von einem Ostseedorf übertroffen.

Viel Ruhe

Der Beweggrund dafür, dass einige der ältesten Menschen in Ibach leben, ist sicherlich auch die wunderschöne Lage. Denn die kleine Stadt ist von Hügeln, Wiesen und viel Waldfläche umgeben und lädt einfach nur zum Entspannen ein. Zudem befindet sich Ibach im Drei-Länder-Eck und macht es seinen Bewohnern einfach, die größeren Städte Freiburg, Basel oder das Elsass zu besuchen.

An der Spitze der Städte mit den ältesten Einwohnern Deutschlands steht jedoch der Ort Nieby in Schleswig-Holstein. Das Durchschnittsalter der Bewohner des Ostseedorfes liegt nochmal elf Jahre über dem von Ibach. Die Menschen, die sich hier niedergelassen haben, sind durchschnittlich tatsächlich 64,2 Jahre alt.