Die größten Staus: Baden-Württemberg belegt den Spitzenplatz

Das Autobahnkreuz bei Stuttgart. Immer wieder gibt es neue Verkehrszeichen.
Symbolbild © imago/Arnulf Hettrich

Geduld ist gefragt: Der Verkehr in Deutschland scheint an vielen Stellen maßlos überlastet. Doch, wenn es um die größten Staus des Landes geht, liegt Baden-Württemberg ganz weit vorn.

Wer oft mit dem Auto unterwegs ist und größere Distanzen zurücklegt, könnte auf den Gedanken kommen, dass Deutschland das Land der Baustellen und Staus ist. Zahlreiche Autobahnen werden seit geraumer Zeit umgebaut und daraus resultieren die größten Staus. So schön es auch ist, dass die Straßen stetig erweitert und erneuert werden, so lange dauern die entsprechenden Umbaumaßnahmen meistens auch. Für Autofahrer bedeutet das häufig zahlreiche verschenkte Stunden, die sie wartend im Auto verbringen müssen. Der ADAC hat sich die Situation einmal genauer angesehen und ein Ranking erstellt. Baden-Württemberg schneidet dabei nicht besonders gut ab, denn hier herrscht Verkehrschaos.

Lange Wartezeiten

Einer Statistik zufolge haben die Deutschen allein im letzten Jahr knapp 427.000 Stunden ihrer wertvollen Lebenszeit damit zugebracht, im Stau zu stehen. Ein beachtlicher Teil der Wartenden dürfte im Bundesland Baden-Württemberg unterwegs gewesen sein, denn hier sind mitunter die größten Staus.

Der ADAC hat sich die Stau-Zahlen genauer angesehen und die Ergebnisse sind wenig erfreulich. Dem Bericht zufolge gab es im vergangenen Jahr deutlich mehr Staus als noch zuvor. Insgesamt haben die Menschen 9 Prozent mehr Zeit wartend in ihrem Auto verbracht als noch im Jahr 2022. Doch nicht alle Autobahnen und Regionen sind gleich stark vom Verkehrschaos betroffen. Es gibt Knotenpunkte, die die Nerven der Fahrer besonders fordern, und dazu gehören die A 8 bei Pforzheim und die A 5 bei Karlsruhe.

Spitzenreiter

Insgesamt ist Baden-Württemberg hinter NRW und Bayern auf dem dritten Platz der Bundesländer mit den längsten Staus gelandet. Unglaubliche 42.770 Stunden verbrachten die Menschen aufgrund des stockenden Verkehrs in ihren Autos. Der ADAC hat zudem die theoretische Länge der Staus im Jahr 2023 erfasst. Das Resultat sind 98.542 Kilometer stehende Fahrzeuge.

Die größten Staus des Landes entstehen häufig nicht allein durch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. Meist sind Baustellen die Ursache dafür, dass der Verkehr zum Erliegen kommt. Wer genauer hinschaut, kann sich auch schnell die schockierenden Zahlen in Baden-Württemberg erklären, denn hier gab es zu Hochzeiten unglaubliche 81 Baustellen auf nur 1.056 Autobahnkilometer gleichzeitig. Viel Zeit hat die Autofahrer dabei vor allem die Dauerbaustelle auf der A 8 Richtung Stuttgart gekostet. Allein an der Baustelle bei Pforzheim kam es dem ADAC zufolge zu 1.871 Staus und 2.826 Wartestunden.