Einer der höchsten Berge liegt in Baden-Württemberg

Gipfelkreuz in Bayern
Symbolbild © istockphoto/DieterMeyrl

Wer an Berge denkt, denkt meist an Bayern, doch auch einer der höchsten Gipfel befindet sich in Baden-Württemberg. Er begeistert Wanderer wie Ski-Fans gleichermaßen und ist immer einen Ausflug wert.

An die Höhe der Alpen kommt kein anderer deutscher Gipfel heran, doch davon abgesehen steht einer der höchsten Berge tatsächlich mitten in Baden-Württemberg. Outdoor-Fans müssen für echte Wanderabenteuer und Abfahrten gar nicht unbedingt nach Bayern fahren. Denn der Feldberg im Schwarzwald hat einiges zu bieten. Er beeindruckt mit sagenhafter Höhe, einem Wahnsinns-Ausblick und vielen Aktivitäten für Groß und Klein. Kein Wunder also, dass sich der Gipfel der besonderen Art zu einem beliebten Ausflugsziel gemausert hat. Wir berichten, was den Feldberg so einzigartig macht.

Ein ganz besonderer Berg

Mit dem Feldberg im Schwarzwald steht einer der höchsten Berge in Deutschland in Baden-Württemberg. Er beeindruckt mit einer Höhe von beachtlichen 1.493 Metern und seiner besonderen Gestalt. Denn der Feldberg hat eine besonders massive Form, die nicht durch einen markanten Gipfel geprägt ist. Stattdessen hat er eine riesige Hochfläche, die den Berg auszeichnet und viele Aktivitäten erst möglich macht.

Lesen Sie auch
Enttäuschung: Neue Attraktion wird im Europa-Park nicht fertig

Umringt ist das sogenannte Feldbergmassiv zudem von zahlreichen anderen Erhebungen, welche ihn einrahmen. So wie das Massiv heute dasteht, sah es jedoch nicht immer aus, denn hinter ihm liegt eine aufregende Vergangenheit. So wurde der Berg bereits drei Mal durch plattentektonische Kollisionen herausgehoben und zwei weitere Male abgetragen. Doch er ließ sich nicht unterkriegen und wuchs wieder zu beachtlicher Größe heran.

Comeback

Durch die turbulente Vergangenheit bezeichnet man das Massiv daher auch als „dritten Feldberg“. Denn was wir heute sehen, ist definitiv nicht seine Ursprungsform. Experten zufolge ist das Grundgebirge unglaublicher Weise eine Milliarde Jahre alt und wird bis heute weiterhin herausgehoben. Forscher sind sich jedoch sicher, dass der Feldberg selbst dabei nicht weiter wächst.

Mit dem einzigartigen Massiv ist er nicht nur einer der höchsten Berge in Baden-Württemberg, sondern auch sicher einer der vielseitigsten. Denn wer einen Ausflug ins Feldberggebiet unternimmt, kann zwischen zahlreichen Aktivitäten wählen. Wanderer sowie Wintersportfans können sich hier beispielsweise austoben und die bezaubernde Aussicht genießen.