Härtere Maßnahmen auf Schwarzwaldhochstraße angekündigt

Stau im Schwarzwald.
Symbolbild © istockphoto/Marina Kositsyna

Auf der Schwarzwaldhochstraße hat die Polizei härtere Maßnahmen angekündigt. Dabei möchte man vor allen Dingen den Verkehrssündern auf die Schliche kommen. Denn immer wieder kommt es hier zu gefährlichen Verstößen.

Sicherheit im Straßenverkehr ist das oberste Gebot. Wenn ein Autofahrer fahrlässig gegen die geltenden Gesetze und Vorschriften verstößt, kann er zugleich auch andere Verkehrsteilnehmer in unmittelbare Gefahr bringen. Deshalb drohen jetzt härtere Maßnahmen auf der Schwarzwaldhochstraße. Es handelt sich hierbei nämlich um eine äußerst knifflige Streckenführung.

Verschärfte Maßnahmen auf der Schwarzwaldhochstraße angekündigt

Die Wintersaison hat bereits begonnen und die Polizei kündigt härtere Maßnahmen auf der Schwarzwaldhochstraße an. Schließlich sind auf der Strecke wieder viele Tagestouristen unterwegs. In diesem Jahr wolle man das Verkehrsgeschehen über die gesamte Saison im Griff behalten, heißt es von offizieller Seite. Außerdem sei man zufrieden, dass sich die Situation in den letzten Jahren bereits deutlich verbessert habe. Zu den härteren Maßnahmen auf der Schwarzwaldstraße gehören unter anderem Streifenfahrten. Autos, die die Straße versperren oder den Verkehr behindern, weil sie falsch geparkt sind, werden so schneller abgeschleppt.

Lesen Sie auch
Firma aus Baden-Württemberg erhält einen 630-Millionen-Auftrag

Das sind die verschärften Maßnahmen auf der Schwarzwaldhochstraße

Insbesondere bei hohen Schneelagen ist die Schwarzwaldhochstraße stark frequentiert. Dies kann zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führen. Falschparken sollte daher auch in diesem Jahr vermieden werden, in diesem Zusammenhang wird auch auf die Rettungs- und Winterdienstfahrzeuge hingewiesen, die immer freie Fahrt haben müssen. Zudem weisen die Verantwortlichen darauf hin, bei winterlichen Verhältnissen auf der Schwarzwaldhochstraße immer nur mit einem Fahrzeug zu fahren, das auch für die Bedingungen ausgerüstet ist. Denn es gibt immer wieder Autofahrer, die mit Sommerreifen unterwegs sind und mitten auf der Straße liegen bleiben.

Im Grunde genommen kann niemandem etwas passieren, wenn alle sich an die gegebenen Verkehrsregeln halten und sich sachgemäß auf den Winter einstellen, mit allen seinen frostigen Witterungsbedingungen. Nun bleibt zu hoffen, dass die Temperaturen langsam wieder anziehen und die winterlichen Freuden zurückkehren.