Lecker: Europas beste Bratwurst kommt aus Baden-Württemberg

Eine Bratwurst im Brötchen mit Senf
Symbolbild © istockphoto/FluxFactory

Kaum jemand weiß, dass die beste Bratwurst in ganz Europa aus Baden-Württemberg kommt. Die Gewinnerin der Auszeichnung steckt ihr ganzes Herzblut in die beliebte Speise und sahnt einen Preis nach dem anderen ab.

Neben Schnitzel und Bratkartoffeln gehört ganz klar auch die Bratwurst zu den beliebtesten Speisen der Deutschen. Qualitativ gibt es hier jedoch riesige Unterschiede. So ist das Würstchen im Brot vom Weihnachtsmarkt in keinerlei Hinsicht mit einer guten Wurst aus einer deutschen Metzgerei zu vergleichen. Eine junge Metzgerin versteht ihr Handwerk dabei besonders gut, denn sie macht offiziell die beste Bratwurst Europas. Kürzlich hat sie sogar eine ganz besondere Auszeichnung dafür bekommen.

Spitzenreiter

Jedes Jahr aufs Neue findet der europäische Wurstwettbewerb „Confrérie des Chevaliers du Goûte Andouille de Jargeau“ statt. Dabei urteilt eine Jury unter anderem auch darüber, woher die beste Bratwurst Europas kommt. Mit ihrer Kreation hat sich eine 30-jährige Metzgerin aus der Gemeinde Lampertheim den Titel „Goldene Bratwurst 2024“ gesichert.

Ihre Wurst hat die Jury geschmacklich überzeugt und alle europäischen Konkurrenten in den Schatten gestellt. Und das sind nicht wenige. Denn insgesamt haben sich knapp 170 Metzger um die Auszeichnung beworben und der Jury ihre Meisterwerke serviert. Die Gewinnerin Victoria Blüm erfüllt ihre Leistung mit Stolz. So sagt sie selbst: „Für mich ist das der coolste Pokal, den man gewinnen kann.“ Er sagt aus, wofür er steht: „Brotworscht.“

Abgeräumt

Damit ist klar: Die beste Bratwurst kommt aus Lampertheim. Überraschenderweise handelt es sich bei den Lieblingswürsten der Jury jedoch keinesfalls nur um die klassischen Sorten. Die gebürtige Mannheimerin Julia Blüm nennt eine ihrer Kreationen selbst die Burger-Wurst und vereint für das Gericht typische Zutaten wie Käse, Gewürzgurken, Rindfleisch und Zwiebeln in einem Würstchen. Neben der „Goldenen Bratwurst“ hat Julia bei dem Wettbewerb auch noch zahlreiche weitere Titel abgesahnt. So hat sie insgesamt fünf goldene sowie eine silberne Auszeichnung für ihre Fleischprodukte bekommen.

Bereits in den Jahren 2022 und 2023 beeindruckte die 30-Jährige die Jury mit ihren Kreationen und so ist sie in der Region mittlerweile für ihr Talent bekannt. Sogar für die Bundesgartenschau in Mannheim durfte sie eine eigene Wurst entwickeln. Die Fleischkreation hat sie zu dem Anlass mit Blütenpollen, Blütenblättern und Stadthonig ergänzt und damit ein weiteres Mal Gold bei dem Wettbewerb abgesahnt. Ihre Leidenschaft zur Wurst hat Julia vermutlich schon in die Wiege gelegt bekommen, immerhin betreibt ihre Familie bereits seit dem Jahr 1963 eine erfolgreiche Metzgerei in Lampertheim. Julia führt diese mit Stolz in der siebten Generation und liebt ihre Arbeit eigenen Angaben nach.