Luxus: In Baden-Baden steht ein ganz besonders teures Hotel

Ein Hotel in Baden-Württemberg
Symbolbild © imago/Arnulf Hettrich

Wer Luxus liebt, sollte dringend Urlaub in Baden-Baden machen, denn hier steht eines der teuersten Hotels des Bundeslandes. Es rühmt sich sogar mit mehreren Michelin-Sternen.

In Baden-Baden steht ein ganz besonderes Hotel, welches bei seinen Gästen für maximale Entspannung sorgt. Mit einem riesigen Wellness-Bereich und einer exklusiven Küche bietet es nur die beste Qualität und lässt sich das auch bezahlen. Wer in dem mehr als 150 Jahre alten Hotel Urlaub machen möchte, muss ganz schön tief in die Tasche greifen. Eine Nacht kostet mehrere Hundert Euro und macht das Luxushotel zu einem der teuersten in ganz Baden-Württemberg.

Ganz schön beeindruckend

Alle, die sich einen richtigen Luxusurlaub gönnen und sich um rein gar nichts Sorgen machen möchten, sollten nach Baden-Württemberg fahren. Denn mitten in der Stadt Baden-Baden steht seit mehr als 150 Jahren des Brenners Park Hotel & Spa. Wer Luxus liebt, kommt nicht an dem Hotel vorbei, denn mittlerweile ist es bekannt wie ein bunter Hund.

Sogar Bundeskanzler Konrad Adenauer war im Jahr 1962 schon in dem luxuriösen Hotel zu Gast und hat es sich dort gut gehen lassen. Und damit ist er nicht die einzige bekannte Persönlichkeit, die das umfassende Angebot und die Qualität des Etablissements zu schätzen weiß. Immerhin hat auch Frankreichs Staatspräsident Charles de Gaulle anlässlich der Vorgespräche zum deutsch-französischen Freundschaftsvertrag hier residiert.

Lesen Sie auch
Die kleinste Gemeinde Deutschlands liegt in Süddeutschland

Ausgezeichnet

Ein Zimmer in dem Grandhotel in Baden-Baden ist jedoch nicht günstig und man muss es sich definitiv leisten können. So kostet bereits ein Einzelzimmer je nach Saison bis zu 400 Euro pro Nacht. Paare kommen zur richtigen Zeit mit einem Doppelzimmer ab 590 Euro dahingegen etwas günstiger weg. Doch es geht noch teurer: Eine Nacht in der teuersten Suite im Haus gibt es für unglaubliche 15.000 Euro.

Doch egal, für welches Zimmer die Gäste sich entscheiden, das Angebot im Hotel selbst ist immer beeindruckend. Immerhin können sie zwischen zwölf Restaurants und Bars wählen, von denen einige mit Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden. Für maximale Erholung gibt es zudem einen Wellness-Bereich, der sich über fünf Etagen erstreckt und Besucher mit verschiedenen Anwendungen, einem Innenpool und einer großen Saunalandschaft verwöhnt. Doch das ist noch nicht alles, denn das Brenners Park Hotel & Spa hat tatsächlich auch sein eigenes Medical Center, in dem Gäste unter anderem zwischen ästhetischer Zahnheilkunde und integrativer naturheilkundlicher Diagnostik wählen können.