Schönste Route: Wanderweg im Schwarzwald jetzt ausgezeichnet

Ein hölzerner Wanderweg führt durch einen Wald an einem Bach entlang
Symbolbild © istockphoto/kaywiegand

Ein Wanderweg im Schwarzwald wurde jetzt ausgezeichnet. Er gehört zu den schönsten in Deutschland.

Ein Wanderweg im Schwarzwald hat eine Auszeichnung erhalten. Und das aus gutem Grund. In diesem Jahr werden viele Wanderfreunde hierher kommen.

Wanderweg im Schwarzwald ausgezeichnet

Herzlichen Glückwunsch: Ab sofort darf dieser Wanderweg im Schwarzwald das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ tragen. Und diese Auszeichnung bekommt man nicht im Vorbeigehen. Die Messlatte liegt hoch. In den letzten Jahren sind die Anforderungen an die Zertifizierung weiter gestiegen. So sollen die Wanderwege nicht nur schön, sondern auch abwechslungsreich zugleich sein. Sie bieten Ausblicke in eine natürliche Umgebung und eine gute Infrastruktur, die direkt an den Wanderweg anschließt. Nur wenn auch im Schwarzwald ein Wanderweg all diese Kriterien erfüllt, erhält er die Auszeichnung. Es sieht alles so aus, als ob der Weg im Schwarzwald diese Hürde nun endlich genommen hat.

Vielfalt und Schönheit – die wohl schönste Strecke Deutschlands

Die Aussichtsrunde hat eine Länge von 15,9 km und führt von Schiltach auf den Schlossberg. Jetzt ist es amtlich: Es ist eine der Top-Touren für Wanderer in Deutschland. Auf der Naturpark-Runde überwindest du 400 Höhenmeter. Start ist an der Häberlesbrücke. Dann folgt man der Kinzig bis zur Schenkenburg. Allein diese Strecke bietet schon eine tolle Aussicht. Nicht zu übersehen sind die römischen Ausgrabungen direkt am Brandsteig, an denen man auf dieser Strecke vorbeikommt. Auf dieser Strecke kommt man auch am Schwenkenhof vorbei, der zu einer Rast einlädt. Danach geht es weiter in Richtung Schiltach. Von der Burgruine auf dem Schlossberg bietet sich ein Ausblick über das Kinzigtal und Schiltach.

Lesen Sie auch
Schwerer Erdrutsch im Schwarzwald löst Chaos aus – "Nichts geht"

Durch die Altstadt geht es zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung. Eine Einkehr in Schiltach solltest du auf jeden Fall einplanen. Das Städtchen ist durch seine Fachwerkbauten weit über die Grenzen hinaus bekannt. Es hat sein typisches Gesicht aus dem Mittelalter bis heute bewahrt. So fühlt man sich auf einer Zeitreise in eine ganz andere Welt zurückversetzt.