Sichtung: Mögliches Wolfsrudel bildet sich in Baden-Württemberg

Ein Wolfsrudel spielt auf einer Wiese.
Symbolbild © istockphoto/dssimages

Experten halten es nicht für unwahrscheinlich, dass sich ein gerade ein Wolfsrudel in Baden-Württemberg bildet. Neue Spuren und Sichtungen könnten das jetzt bestätigen.

Lange Zeit galten sie in Deutschland als ausgestorben – nun kehren sie zurück. Inzwischen existieren wieder etwas mehr als 160 Wolfsrudel in deutschen Wäldern. Ein mögliches neues Wolfsrudel bildetet sich derzeit in Baden-Württemberg.

Ausgerottet, vertrieben und gejagt

Lange Zeit galt der Wolf in Deutschland als ausgerottet. Damals wurden im Zuge der wachsenden Landwirtschaft und dem Mythos von dem „bösen Wolf“ regelrechte Treibjagden organisiert, die dafür sorgten, dass Deutschland ab 1850 fast komplett wolfsfrei war.

Rückkehr in die Wälder

Inzwischen scheinen sich die scheuen Tiere jedoch ihre ursprünglichen Lebensräume zurückzuerobern. Angefangen mit vereinzelten Wolfssichtungen Anfang der 00er Jahre in Sachsen und an der Grenze zu Polen findet man die Tiere inzwischen in ganz Deutschland verteilt. Und nun bildet sich vielleicht sogar ein Wolfsrudel in Baden-Württemberg.

Neuer Wolf entdeckt

Bislang wurden drei Wölfe in Baden-Württemberg bestätigt, die sich wohl auch in dem Bundesland niedergelassen haben. Zwei von ihnen streifen mit Vorliebe im südlichen Teil des Bundeslandes umher. Ganz neue Abstriche von getöteten Ziegen im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald bestätigen jetzt zudem die Existenz von einem vierten Wolf.

Lesen Sie auch
Wegen Klima: Große Sorge um den Bodensee - "spürbar für alle"

Das Besondere an diesem Tier: Es ist der erste weibliche Wolf in Baden-Württemberg. Das Umweltministerium geht davon aus, dass es – sollte der weibliche Wolf in seinem Gebiet bleiben – durchaus zu einer Paarbildung mit den anderen drei männlichen Wölfen in Baden-Württemberg kommen könnte. Ab dem Frühsommer 2023 könnte es dann zur Geburt von Jungtieren kommen und sich so ein neues Wolfsrudel in Baden-Württemberg bilden.

Das erste Wolfsrudel in Baden-Württemberg

Derzeit ist das Bundesland trotz steigender Wolfszahlen in Deutschland noch eher ein Durchgangsland für das Tier. Das könnte sich jedoch bald ändern. Die Forstlichen Versuchungs- und Forschungsanstalt – kurz FVA – rechnet in den nächsten Jahren mit ersten sesshaften Gruppen in den Wäldern von Baden-Württemberg.