Mit Kamera aufgenommen: Neuer Wolf in Baden-Württemberg

Wolfsichtung im Wald
Symbolbild

Erneut konnte ein Wolf nachgewiesen werden in Baden-Württemberg. Dieses Mal wurde das Tier mit einer Kamera aufgenommen.

Ein neuer Wolf ist in Baden-Württemberg ansässig geworden. Mit einer Kamera konnte er sogar aufgenommen werden und gilt als bestätigt.

Neuer Wolf gesichtet

Wölfe sind Tiere, die üblicherweise durch die Wälder und Wiesen streifen. Auf der Suche nach Beute und Futter kommen sie hin und wieder auch in die Nähe der Menschen. Allerdings gelten Wölfe, anderes als ihr Ruf, nicht als sonderlich angriffslustig.

Lediglich wenn sie Junge haben, oder sich bedroht fühlen, kann es dazu kommen, dass ein Wolf sich aggressiver zeigt. Grundsätzlich sollte man bei einer Begegnung mit den Wildtieren Ruhe bewahren, einen großen Bogen machen und möglichst keine Aufmerksamkeit erregen.

Wolf wurde fotografiert

Tatsächlich gibt es sogar ein Foto des Tieres. In Trochtelfingen, im Kreis Reutlingen, ist der Wolf nun nachgewiesen worden. Eine Wildkamera habe das Tier am 25. Oktober fotografiert. Woher der Wolf stammt, ist bislang nicht bekannt.

Lesen Sie auch
"Zu viel bezahlt": Millionen Bürger erhalten bald Geld aufs Konto

Es ist auch nicht weiter klar, welches Geschlecht der Wolf hatte und ob er bereits weitergezogen ist. Denn auch das könnte sein. Wölfe lassen sich zwar in bestimmten Regionen nieder, ziehen aber auch umher.

Baden-Württemberg sehr beliebt für Wölfe

Anscheinend fühlen sich die Tiere in Baden-Württemberg sehr wohl. Denn immer wieder werden Berichte eingereicht, nach denen Bürger oder Spaziergänger einen Wolf gesehen haben wollen. Diese Meldungen nehmen langsam weiter zu.

Vor allem in der Region im und um den Schwarzwald leben mehrere sesshafte Wolfsrüden. Bislang geht man von drei Tieren aus, es könnten aber noch mehr, unentdeckt in den Wäldern leben. Vielleicht lässt sich der Wolf noch einmal in Reutlingen blicken.