Über 300 Jahre: Die älteste Firma kommt aus Baden-Württemberg

Große Lagerinspektion
Symbolbild © istockphoto/alvarez

Traditionsträchtige Unternehmen gibt es überall in Deutschland. Die älteste Firma kommt aber tatsächlich aus Baden-Württemberg und blickt auf eine stolze, 300 Jahre alte Geschichte zurück.

Die Stadt Gaggenau in Baden-Württemberg, vor allem bekannt durch das dortige Mercedes-Werk, ist nicht nur die Heimat des berühmten Automobilunternehmens, sondern auch der wohl ältesten Firma des Bundeslandes. Im Jahr 1683 wurden die Eisenwerke Gaggenau von Markgraf Wilhelm von Baden gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen stark weiterentwickelt. Die Gaggenau Hausgeräte GmbH, die aus diesen Eisenwerken hervorging, spezialisiert sich heute auf Einbaugeräte im Luxussegment. Zugehörig ist es dabei zum BSH Hausgeräte-Konzern, einer Tochtergesellschaft von Bosch.

Weiter Weg einer großen Firma

Ursprünglich als Hammer- und Nagelschmiede gestartet, haben sich die Eisenwerke Gaggenau gegen Ende des 19. Jahrhunderts auf die Produktion von Landmaschinen spezialisiert. Damit leisteten sie einen Beitrag zur deutschen Ingenieurskunst, die bis heute hoch geschätzt wird. Im Laufe des 20. Jahrhunderts erweiterte Gaggenau seine Produktpalette von Kohle- und Gasherden auf innovative Linien. Unter anderem stellt das Unternehmen heute Fahrräder wie die „Badenia Fahrräder“ her. Die größte Revolution kam 1956 mit den weltweit ersten Einbaugeräten.

Lesen Sie auch
Der reichste Milliardär kommt nicht mehr aus Baden-Württemberg

Im Laufe der Zeit diversifizierte sich Gaggenau weiter und konzipierte Küchengeräte wie den EB 300 Backofen. Seit 1995 gehört das Unternehmen zur BSH Hausgeräte GmbH. Dies ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Bosch und Siemens, das seit 2015 vollständig zu Bosch gehört. Das klassische Logo von Gaggenau, inspiriert vom Bauhausstil, entstand in den 1960er Jahren. Die hochpreisigen Luxuseinbaugeräte, heute für private Küchen bestimmt, produziert man im Stammwerk in Lipsheim im Elsass und an verschiedenen andere Standorten weltweit.

Gaggenau und Mercedes-Benz

Gaggenau erlangte im späten 19. Jahrhundert eine herausragende Position als Industriestandort. Die Stadt entwickelte sich zu einem bedeutenden Zentrum wirtschaftlicher Aktivitäten. Insbesondere das Mercedes-Benz-Werk Gaggenau trägt maßgeblich zur industriellen Bedeutung bei und ist als älteste durchgehend am gleichen Standort bestehende Autofabrik der Welt ein wichtiger Eckpfeiler. Die Automobilproduktion prägt nicht nur die Geschichte der Stadt, sondern beeinflusst auch die lokale Wirtschaft und Arbeitslandschaft deutlich.