37 Millionen Euro: Mega-Bau in der Karlsruher Innenstadt genehmigt

Der Europaplatz in Karlsruhe mit Haltestelle.
© ka-insider

Der nächste Mega-Bau in der Karlsruher Innenstadt wurde nun abgesegnet. Bereits im kommenden Jahr soll das vom Land direkt geförderte Bauprojekt starten. Im Februar gab es dazu eine Informationsveranstaltung.

Zu Recht trägt die Stadt den Titel Baustellen-Hauptstadt des Landes. Nun ist der nächste Mega-Bau in der Karlsruher Innenstadt genehmigt. Das Bauvorhaben ist 37 Millionen Euro schwer und sucht seinesgleichen. Allerdings wird es direkt vom Land mitfinanziert. Dabei geht es vor allem um Highlights für die Bürger, die den Aufenthalt in der Innenstadt deutlich verbessern sollen. Damit wird auch der Umbau von Karlsruhe vorangetrieben.

Mega-Bau in der Karlsruher Innenstadt genehmigt

Bisher gibt es in der Innenstadt wenig Platz für Fußgänger, die sich dort erholen können. Karlsruhe war bisher von Straßen geprägt. Das soll sich mit dem Mega-Bau in der Karlsruher Innenstadt ändern. Das groß angelegte Bauprojekt startet bereits im kommenden Jahr und ist in vier Bauabschnitte unterteilt. Im Fokus stehen vor allem die westliche Kaiserstraße und die Karlstraße.

Diese Elemente entstehen in der Innenstadt von Karlsruhe

Verschiedene Bereiche in der Innenstadt werden grundlegend erneuert. Das heißt: Man wird mehr Platz für Fußgänger schaffen. In diesem Rahmen wird auch die Fußgängerzone neu gestaltet. Dazu gehören zum Beispiel Sitzmöglichkeiten und Ladestationen in der Innenstadt sowie die Modernisierung der Bushaltestellen. In der Kaiserstraße sollen die Parkplätze für Autos verschwinden.

Fußgängerzone: Mehr Platz für die Fußgänger, weniger für die Autos

Für die Karlstraße ist die Umwandlung in eine Fußgängerzone geplant. Es handelt sich um einen verkehrsberuhigten Bereich, konkrete Pläne werden im Stadtrat behandelt. Im Grunde befindet man sich derzeit noch in der Detailprüfung. Die Bauarbeiten für die Karlstraße sind ohnehin erst für 2027 angesetzt.

Was bleibt, ist Geduld für den Umbau und die Neugestaltung der gesamten Karlsruher Innenstadt. Diese Baumaßnahme wird viel Zeit in Anspruch nehmen, aber im besten Fall die Innenstadt für die vielen Fußgänger und Bürger lebenswerter machen.